• Aussichtspunkt
  • Es gibt etwas zu essen
  • Parkplatz vorhanden
Burg Rabenstein (c) Burg Rabenstein Event GmbH

Die Burg Rabenstein lädt Eltern und Kinder zur Entdeckungsreise in längst vergangene Zeiten.

Die Burg Rabenstein liegt malerisch mitten in herrlichen Wäldern und bizarren Felsformationen des Ailsbachtales in der Fränkischen Schweiz. Im Rahmen der 25-minütigen Führung besichtigen Eltern und Kinder das Bauwerk und den Burggarten der aus einem Ziergarten und Ruinenteilen besteht.

Der älteste Teil der Burg Rabenstein wurde im letzten Viertel des 12. Jahrhunderts erbaut. Bereits 1188 nannte sich ein Rittergeschlecht nach der Burg Rabenstein und führte den Raben im Wappen. Im Lauf des 13. Jahrhunderts gaben die Rabensteiner den Sitz Rabenstein auf und zogen sich ins Ahorntal zurück.

Im Fürstenkrieg im Jahr 1460 zwischen Brandenburg und Bayern-Landshut wurde Burg Rabenstein zerstört. Im Jahr 1489 ließ Konz von Wirsberg die Burg Rabenstein neu aufbauen. Der Neubau umfasste Vor- und Hauptburg, Zwinger und Türme und der heute noch stehende runde Wartturm östlich des inneren Tortraktes.

1557 erwarben die Rabensteiner Burg Rabenstein und damit ihren alten namensgebenden Stammsitz wieder zurück. Daniel von Rabenstein ließ 1570 die Burg entscheidend umbauen und und zu einem Schloss erweitern. Doch im dreißigjährigen Krieg wurde die prachtvolle Burganlage Rabenstein neuerlich zerstört.

Hans Christoph von Rabenstein war Verbündeter der Schweden. Das Landvolk hatte unter der schwedischen Besatzung schwer zu leiden. Nach dem Abzug der Schweden fiel das erbitterte Volk über die Burg her und brannte sie nieder. Große Teile von Burg Rabenstein fielen dem Feuer zum Opfer. Nach diesen Vorkommnissen ließen die Rabensteiner einzig die Wirtschaftsgebäude von Rabenstein wieder errichten, ihren Wohnsitz verlegten sie nach Kirchahorn und Weiher.

Mit Peter Johann Albrecht von Rabenstein starb 1742 das Geschlecht aus und die Grafen von Schönborn-Wiesentheid empfingen Ruine Rabenstein als Lehen. In den Jahren 1829-30 wurden die Halbruine Rabenstein neu gestaltet. Grund dafür war ein angekündigter Königsbesuch.

Wo und wann

KONTAKT

Burg Rabenstein Event GmbH
T: +49 (0) 9202 970 580

ADRESSE

Burg Rabenstein
Ahorntal, 95491
Deutschland

Öffnungszeiten

Apr-Okt jeweils Di-Fr 11:00, 14:00, 16:30, Sa, So, Feiertag 11:00-17:00 (Führung jede halbe Stunde)

Nov-Mar jeweils Sa, So, Feiertag 11:00, 14:00, 16:00

Stand: Jun. 2016

Eintrittspreis

Erwachsene: € 4,50

Kinder 5-14 J: € 2,50

Stand: Jun. 2016

Kinderalter

ab 5 Jahren
4,680 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Essen in der Nähe

Distanz: 5.54 km

Spezial

Tipps für einen gelungenen Tag im Freizeitpark

Rasante Achterbahnen, bunte Lichter und lustige Karussells: Freizeitparks gelten als Paradies für Kinder. Doch sind Kinder unterschiedlicher Altersgruppen im lauten und turbulenten Park nicht selten überfordert und die Hoffnung auf einen entspannten Tag verfliegt schneller als gedacht. Wichtig sind: Die Auswahl des Parks bis hin zur Tagesplanung.

Mehr erfahren

Gewinnspiele

Wir verlosen fünf Exemplare des Buches "Schüttel den Apfelbaum"

Der Autor Nico Sternbaum hat ein Buch geschaffen, das es in sich hat! Kinder ab 4 Jahren können das Buch schütteln, schaukeln, rubbeln, darauf herumklopfen oder es auf den Kopf stellen, je nachdem, was die kleine Geschichte verlangt.

Teilnehmen

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER