Ausflugsziele, Familie, Freizeittipps und Termine



Kinder und Eltern erleben gemeinsam eine abenteuerliche Erforschung der Arndthöhle in Kipfenberg / Attenzell im Naturpark Altmühltal.

Eine Erkundungstour durch die Arndthöhle in Kipfenberg / Attenzell im Naturpark Altmühltal ist für Kinder besonders aufregend. Der Zutritt erfolgt über eine gesicherte Treppe mit 80 Stufen. Die Familien rüsten sich mit Taschenlampe und warmer Kleidung aus für ihr Höhlenabenteuer.

Details zur Erreichbarkeit
Die Arndthöhle ist etwa 750 m nordöstlich von Attenzell gelegen. Von dort aus marschieren Familien den markierten Wanderweg entlang zur Höhle. Auch von Schloss Arnsberg oder über das Birktal von Kipfenberg aus ist die Arndthöhle über markierte Wege gut zu erreichen. Familien finden am Rand einer felsigen, mit Büschen bewachsenen Mulde den Eingang zur Höhle, einen imposanten Schlund, der lochartig 30 m schräg in die Tiefe führt. Die Höhle hat die Größe einer mittleren Kirche. Mit Taschenlampen ausgestattet wird das Innere der Höhle von warm bekleideten Kindern und Eltern erforscht.

Geologische Information
Die Arndthöhle bei Kipfenberg im Naturpark Altmühltal ist ein Einbruch unterirdischer Karsthohlräume, die durch Auflösung des Kalkgesteins in kohlensäurehaltigem Wasser und durch Auswaschungen durchfließender Wasserströme entstanden sind. Funde von Tonscherben aus der Urnenfelder- und Hallstattzeit sowie mittelalterliche Keramikreste legen die Vermutung nahe, dass in der Höhle einst Menschen gewohnt haben. Heute sind in der Arndthöhle verschiedene Fledermausarten sowie Höhlenspinnen und Nachtfalter zu Hause.

Tipp am Rande
Kleine und große Geologiefreunde kommen auch im Hobbysteinbruch in Solnhofen auf ihre Kosten.

Zutritt im Winter verboten
Die Arndthöhle ist ein Überwinterungs-Schlafplatz für Fledermäuse. Fledermäuse, die im Winterschlaf gestört werden und aufwachen, verbrauchen zuviel Körperfett und damit Energie und können noch vor dem Frühling sterben. Deshalb ist das Betreten der Arndthöhle in der kalten Jahreszeit verboten.

Arndthöhle bei Kipfenberg, copyright: Diana
Besucherinfo: 

Kontakt:
Informationszentrum Naturpark Altmühltal

Telefon: +49 (0) 8421 9876-0


E-Mail: info@naturpark-altmuehltal.de


Webseite:

Öffnungszeiten & Termine:
Apr-Okt
Stand: Mär.2013

Preise:
frei zugänglich
Stand: Mär.2013

  • Parkplatz
  • Schönwetter

Kinderalter:
ab 3 Jahren

Adresse



Adresse

Arndthöhle
Kipfenberg, 85110
Deutschland

Ausflugsziele in der Nähe

Kindergeburtstag im Jura-Museum Eichstätt
Kindergeburtstag Jura-Museum Eichstätt
Burgstr. 19
Eichstätt
Bayern
Entfernung: 17.49 km
Jura-Museum Eichstätt
Jura-Museum Eichstätt
Burgstr. 19
Eichstätt
Bayern
Entfernung: 17.50 km
Audi Forum Ingolstadt: museum mobile
Audi museum mobile
Ettinger Straße
Ingolstadt
Bayern
Entfernung: 17.67 km
Schatzsuche im Steinbruch am Blumenberg bei Eichstätt
Schatzsuche im Steinbruch am Blumenberg bei Eichstätt
Blumenberg
Eichstätt
Bayern
Entfernung: 18.45 km
Kleinzoo Wasserstern in Ingolstadt
Kleinzoo Wasserstern in Ingolstadt
Gerolfinger Str./Aloisiweg 19
Ingolstadt
Bayern
Entfernung: 20.37 km
Spaßwanderweg in Thalmässing
Thalmässing
Bayern
Entfernung: 20.75 km
Kindergeburtstag in Ingolstadt in der Donautherme Wonnemar
Ingolstadt Wonnemar Donautherme
Südliche Ringstrasse 63
Ingolstadt
Bayern
Entfernung: 20.94 km
Donautherme Wonnemar in Ingolstadt
Ingolstadt Wonnemar Donautherme
Südliche Ringstrasse 63
Ingolstadt
Bayern
Entfernung: 20.94 km
Burg Prunn in Riedenburg
Burg Prunn in Riedenburg im Altmühltal (c) Verwaltung der Befreiungshalle Kehlheim
Riedenburg
Bayern
Entfernung: 21.10 km
Drei-Burgen-Steig in Riedenburg im Altmühltal
Aussicht
Marktplatz
Riedenburg
Bayern
Entfernung: 21.12 km