Ausflugsziele, Familie, Freizeittipps und Termine



Das Kinderbuch "Eine Woche voller Samstage" ist der erste Band der Sams-Geschichten von Paul Maar.

Das Leben des sehr ängstlichen Herrn Taschenbier ist ziemlich eintönig - bis er eines Tages ein sonderbares Wesen trifft, das alles auf den Kopf stellt. Das Kinderbuch "Eine Woche voller Samstage" erzählt den Kindern, wie aus einem ängstlichen Erwachsenen mit Hilfe des kleinen Sams ein selbstbewusster Mensch wird.

Und so beginnt das Kinderbuch: Am Samstag, den 5. Mai saß Herr Taschenbier in seinem Zimmer und wartete. Worauf er wartete, das wusste er selber nicht genau. Warum er wartete, lässt sich schon eher erklären: Am Sonntag schien die Sonne. Am Montag bekam er Besuch von Herrn Mon. Am Dienstag hatte er Dienst. Am Mittwoch war gerade Mitte der Woche. Und als es am Donnerstag gewaltig donnerte, wurde Herr Taschenbier aufmerksam. Der Freitag kam. Und siehe da: Herr Taschenbier bekam frei. Jetzt, sagte er sich, konnte es kein Zufall mehr sein.

In der Geschichte geht Herr Taschenbier dann spazieren und sieht eine Menschengruppe auf der Straße stehen. Und mitten drin ein kleines Wesen, von dem niemand weiß, wie es heißt und was es ist. Aber Herrn T. war mit einem Mal ein Gedanke gekommen: Am Sonntag Sonne, am Montag Herrn Mon, am Dienstag Dienst ... und heute war Samstag. "Du bist bestimmt ein Sams", sagte er entschieden.

Jetzt erfahren die lesenden Kinder, dass, sobald jemand weiß, wie ein Sams heißt, es dieser Person gehört. Und so kommt es, dass Herr Taschenbier nun der Papa von Sams ist.

Und das Sams ist ein furchtloses, respektloses Wesen, das sich von nichts und niemandem einschüchtern lässt. Es macht überall freche Bemerkungen und schimpft zurück, wenn andere schimpfen. Ganz im Gegensatz zu Herrn Taschenbier, der sich vor seiner Zimmerwirtin fürchtet, vor seinem Chef und überhaupt vor allen Leuten, die schimpfen und befehlen.

Herrn Taschenbier ist das Sams anfangs furchtbar peinlich. Er versucht auf alle möglichen Arten, es wieder loszuwerden. Aber mit der Zeit gewinnt er es immer lieber. Bis zum Schluss aus dem braven, ängstlichen Herrn Taschenbier ein selbstbewusster Mensch geworden ist, der gelernt hat, sich zu behaupten.

Verlag: 
Oetinger Verlag
Autor: 
Paul Maar
ISBN-Nr: 
3789119520
Sprache: 
deutsch