• Schönwetter
  • Familienermäßigung
  • Es gibt etwas zu essen
  • Kinderwagengerecht
  • Kinderwagengerecht
  • Mit Öffis erreichbar
Zoo Dortmund

Eltern und Kinder treffen im Zoo Dortmund auf über 1.800 Tiere in mehr als 240 heimischen und exotischen Arten

Der Zoo Dortmund wurde 1953 als Tierpark eröffnet und wird heute noch gerne so genannt. In einer attraktiven Parkanlage entdecken Eltern und Kinder über 1.800 Tiere in mehr als 240 heimischen und exotischen Arten. Auf einer Gesamtfläche von 28 ha unternehmen die Familien einen faszinierenden Rundgang durch eine Tierwelt, die auf die Haltung und Zucht südamerikanischer Tierarten spezialisiert ist. Trotzdem sind hier Tiere aus allen Kontinenten vertreten.

Zu den besonderen Attraktionen, wo die Familien gerne längere Zeit verweilen, zählen das Regenwaldhaus "Rumah hutan", das Tropenhaus, das Tamanduahaus, das Otterhaus und das Giraffenhaus. Das Amazonashaus, ein riesiges Glashaus mit drei Ebenen, vermittelt den Familien im Dortmunder Zoo die tropische Welt des Südamerikanischen Regenwaldes und zeigt eine Vielfalt von Fischen, Reptilien, Vögeln und Affen.

Besonders beliebt ist auch die Robbenanlage, wo die geschickten Tiere während der Fütterungszeiten ihre akrobatischen Kunststücke zeigen. Während sich auf der Australienwiese im Zoo Dortmund Kängurus und Emus wohlfühlen, sind im daneben liegenden Hirschgehege auch heimische Tierarten wie Hirsche und Rehe zu wundern.

Selbstverständlich können auch Raubkatzen, Bären, Pinguine und unterschiedliche Affenarten bestaunt werden, ebenso die Vogelarten in unterschiedlichsten Volieren. Der Bauernhof mit Rinder, Schweinen, Ziegen und Schafen sowie der Streichelzoo werden von den Familien besonders gerne besucht. Hier erleben die Kinder hautnahen Kontakt zu den entzückenden Tieren.

Wenn es einer Stärkung und Erfrischung bedarf, kehren die Familien im Zoo Dortmund entweder in der "Waldschenke" oder beim Eingang in das Restaurant "Kronen am Zoo" ein. Mehrere Kioske stillen den kleinen Hunger zwischendurch.

Kinder benutzen den Kinderspielplatz gerne zum zwischenzeitlichen Toben, während sich Eltern auf den Bänken niederlassen und Zeit zum Entspannen finden. Für die Kinder stehen hier eine riesige Spiellokomotive bereit, ebenso eine Minibahn und Autoscooter. Kleinkinder fühlen sich beim großen Sandkasten und den Wippgeräten sichtlich wohl.

Wo und wann

KONTAKT

Zoo Dortmund
T: +49 (0) 231 50-28581

ADRESSE

Mergelteichstraße 80
Dortmund, 44225
Deutschland

Öffnungszeiten

Apr-Sep 9:00-18:30

Mar, Okt 9:00-17:30

Nov-Feb 9:00-16:30

Stand: Mar.2011

Eintrittspreis

Erwachsene: € 7,50

Kinder bis 3 J: frei zugänglich

Kinder 4-17 J: € 4,-

Familie: € 20,-

Stand: Mar.2011

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
2,719 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Rombergpark in Dortmund

Der Rombergpark in Dortmund

Nordrhein-Westfalen
Distanz: 0.97 km
Distanz: 1.98 km
Westfalenpark Dortmund

Der Westfalenpark in Dortmund

Nordrhein-Westfalen
Distanz: 1.98 km
Distanz: 3.37 km
Distanz: 3.37 km
Distanz: 3.93 km
DASA-Museum

DASA Arbeitswelt Ausstellung

Nordrhein-Westfalen
Distanz: 4.41 km
Distanz: 4.44 km
Fr, 10 Mär bis Sa, 11 Mär
Distanz: 31.66 km
Sa, 11 Mär bis Sa, 11 Mär
Distanz: 54.91 km
Sa, 04 Mär bis Sa, 04 Mär
Distanz: 54.91 km

Essen in der Nähe

Distanz: 17.89 km
Distanz: 22.18 km
Distanz: 40.98 km

Spezial

Freizeitparks und Vergnügungen rund um St. Peter Ording - Tipps für tolle Familienausflüge

Mit Wasser, Wind und Watt gehört die deutsche Nordsee zu einem beliebten Urlaubsziel. An abwechslungsreicher Natur, schöner Landschaft und tollen Ausflugsmöglichkeiten mangelt es hier nicht und auch für Familien bieten sich hier viele einzigartige Vergnügungsmöglichkeiten.

Weiterlesen

Gewinnspiele

Fahrradtouren mit Kindern - worauf ist zu achten?

Für Familien sind Radtouren als Freizeitbeschäftigung ideal - vorher ist aber der eine oder andere Aspekt zu klären. Welche Anforderungen muss das Fahrrad erfüllen? Wie sieht die Sicherheitsausrüstung für den Nachwuchs aus? Und wie viel kann ich meinen Kindern in welchem Alter an Wegstrecke zutrauen?

Weiterlesen

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER