Das U-Bahn-Museum in Berlin

  • Mit Öffis erreichbar
  • Ausflüge bei Regen - Schlechtwetterprogramm

Im U-Bahn-Museum in Berlin kommen Kinder und Eltern mehr als 100 Jahren U-Bahn-Geschichte auf die Spur.

Ihre Zeitreise durch die Geschichte der Berliner U-Bahn beginnt für die Kinder und Eltern schon am Eingang zum U-Bahn-Museum in Berlin. Die Kasse befindet sich in einem alten U-Bahnschalter, an welchem die Familien ihre Eintrittskarte aus einem historischen Fahrkartengeber erhalten. Bereits im Eingangsbereich zum Museum entdecken die Besucher Bahnhofsnamensschilder aus früheren Jahren und eine große Bekanntmachungstafel mit historischen Dokumenten.

Stellwerk

Als besonderes Highlight im U-Bahn-Museum in Berlin bestaunen die Kinder und Eltern das ehemalige Stellwerk Olympiastadion. Von diesem Stellwerk aus wurden über die Bedienung von 99 Licht- und Zahlensignalen sowie 103 elektrischen Weichen 616 Fahrstraßen gesichert. Das elektromechanische Stellwerk war von 1931 bis 1983 in Betrieb und einst das größte Stellwerk seiner Bauart.

Zeitzeugen der U-Bahn-Geschichte

Doch auch in den anderen Räumen vom U-Bahn-Museum gibt es viel zu entdecken. Die Kinder und Eltern bestaunen Fahrstände und Fahrkartenschalter aus allen Zeiten der Berliner U-Bahn, historische Uniformen, die Innenausstattung einer alten U-Bahn, Werkzeuge und Arbeitmittel aus dem Arbeitalltag des Streckenpersonals und eine Vielzahl weiterer Zeitzeugen aus über 100 Jahren U-Bahn in Berlin.

Historische Fahrzeuge

Zum Bestand vom U-Bahn-Museum in Berlin gehören auch historische Fahrzeuge. Leider verfügt das Museum derzeit nicht über Möglichkeiten, diese auch auszustellen. Kinder und Eltern, die jedoch mal einen Blick in einen dieser alten Züge werfen möchten, haben die Möglichkeit dies auf einer der unregelmäßig stattfindenden Sonderfahrten zu erleben. Die Termine dazu finden die Familien auf der Website des Vereins Arbeitsgemeinschaft Berliner U-Bahn e.V., der auch Betreiber vom U-Bahn-Museum ist.

Standort

Das U-Bahn-Museum Berlin befindet sich im U-Bahnhof Olympia-Stadion. Den Weg zum Eingang des Museums finden die Kinder und Eltern an Öffnungstagen im U-Bahnhof durch entsprechende Hinweisschilder.

Wo und wann

KONTAKT

Arbeitsgemeinschaft Berliner U-Bahn e.V.

ADRESSE

Eingangshalle des U-Bahnhofs Olympiastadion
Berlin, 14052
Deutschland

Öffnungszeiten

Jan-Dez (i.d.R. jeden 2. Sonnabend im Monat 10:30-16:00, genaue Termine auf der Website)

Stand: Okt.2020

Eintrittspreis

Erwachsene: € 2,-

Kinder (bis 11 J.): € 1,-

Stand: Okt.2020

Kinderalter

ab 6 Jahren
8,338 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Essen in der Nähe

Distanz: 3.55 km
Distanz: 4.13 km
Distanz: 5.84 km

Aus Mamis Lade

Budgetplanung für Familien: Schritte zur finanziellen Stabilität


Auf dem Weg zur finanziellen Stabilität stellt die Budgetplanung einen wertvollen Schritt für Familien dar. So hilft eine effektive Budgetierung unter anderem dabei, sich aus finanziellen Belastungen zu lösen und mehr Sicherheit herzustellen. Allerdings gilt es, eine Vielzahl an Faktoren zu berücksichtigen und aktiv zu werden, um die gesteckten Ziele auch tatsächlich erreichen zu können.

Ihre Wege zum Wiedereinstieg nach der Elternzeit

 

Die Elternzeit ist eine intensive und herausfordernde Phase Ihres Lebens. Wichtig ist, sich bereits, währenddessen Gedanken zu machen, wie es nach der Babypause weitergehen soll. Unsere Tipps unterstützen Sie bei dieser Entscheidung, zählen Ihnen Möglichkeiten der Veränderung im Rahmen einer Berufsausbildung auf und geben Einblicke in die Vereinbarkeit von Familie und Karriere.
 

Wabenplissees im Kinderzimmer: Mehr als formschöne Deko

 

Rollos und Co. sind ein nicht zu unterschätzender Faktor bei der Kinderzimmergestaltung. Wir stellen Dir deshalb heute Wabenplissees als Alternative zu herkömmlichen Rollos und Jalousien vor. Denn Wabenplissees sind mehr als formschöne Deko und es lohnt sich, sie als Verdunklungsmöglichkeit für das Kinderzimmer einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!