Dieser Tipp ist leider nicht mehr aktiv. Die besten Ausflugstipps aus Deiner Region findest du hier.

  • Mit Öffis erreichbar
  • Regen ist kein Problem
© Martin-Gropius-Bau

In den Fotografie-Workshops im Martin-Gropius-Bau in Berlin experimentiern die Kinder mit der Kamera.

Dass hinter dem Fotografieren viele Überlegungen stecken können, es deshalb ein eigenes Kunstgenre ist und ob und wo man den Beruf des Fotografen erlernen kann, erfahren die Kinder in den Fotografie-Workshops im Martin-Gropius-Bau in Berlin. Dazu stellt der Martin-Gropius-Bau in den nächsten Monaten drei sehr unterschiedliche amerikanische Fotografen vor: Diane Arbus, Dennis Hopper und Margaret Bourke-White.

In den experimentellen Workshops lernen die Kinder genaues Betrachten, das Ausprobieren verschiedener Fotografietechniken und die Hintergründe der noch jungen Kunstform kennen. Folgende Fotografie-Workshops werden im Martin-Gropius-Bau in Berlin zwischen Juli 2012 und März 2013 angeboten:

Geschichten des Tages (ab 5 Jahre)
Bilderbücher, Comics, Fotos in Magazinen und Zeitschriften – Kinder kennen und lieben sie. Wie und was können Fotos erzählen? Kommen sie ohne Worte aus und wie verändert eine Bildunterschrift den Inhalt des Bildes? Mit digitalen Kameras gehen die Kinder auf Motivsuche und entdecken versteckte und offensichtliche Geschichten im Martin-Gropius-Bau.
Termine: Sonntag, 23.09.2012 und 24.02.2013 jeweils 13:00 Uhr

Gesichter im Fokus (ab 8 Jahre)
Ziel der Portraitfotografie ist das fotografische Herausarbeiten des charakteristischen Wesens des Motivs. Wie wurde der Mann, die Frau oder das Kind wiedergegeben – sachlich, natürlich oder inszeniert? Welche Aussage wollte der Portraitierte oder der Fotograf vermitteln und mit welchem künstlerischen Anspruch? Wie unterscheiden sich Darstellungen derselben Person fotografiert von verschiedenen Fotografen? In Gruppen fotografieren sich die Kinder gegenseitig und stellen ihre Ergebnisse zur Diskussion.
Termine: Sonntag, 12.08.2012, 09.09.2012, 25.11.2012, 20.01.2012 jeweils 13:00 Uhr

Bildreportage - Das Ferienprojekt oder der etwas andere Wandertag (ab 10 Jahre)
Mit den 1930er Jahren rückt die Realität des Lebens stärker in den Mittelpunkt des fotografischen Interesses. Mit Beginn der Weltwirtschaftskrise stehen die sozialen und gesellschaftspolitischen Missstände zunehmend im Fokus. Der Fotojournalismus gewinnt an Bedeutung. Spätestens zu dem Zeitpunkt lässt sich kritisch hinterfragen, was an einem Bild objektiv und was subjektiv ist? Spiegelt es Tatbestände wieder? Wie steht es mit der Abhängigkeit der „Aussage“ von politischen und ideologischen Interessenlagen? Bilder erzählen und verbergen gleichzeitig Geschichten. Die Kinder erarbeiten eine eigene Bildreportage in folgenden Schritten:
1. Besuch der Ausstellung, 2. Themenauswahl, 3. Einteilung der Gruppen und Recherche zum Thema, 4. Fotografieren, 5. Auswahl der Bilder, Editieren der Bildstrecke, Ergänzen der Bildunterschriften, 6. Fotos nachbearbeiten 7. Präsentation.
Termine: Mittwoch, 11.07.2012, Montag, 8.10.2012 und Mittwoch, 06.02.2013 jeweils 09:00-14:30 Uhr

Wie werde ich Fotograf (ab 15 Jahren)
Wie entstand das Berufsbild des Fotografen? Wie wird man Fotograf, was zeichnet einen guten Fotografen aus? Aus welchen  Beweggründen spezialisiert er sich zum Mode-, Kriegs-, Medizin-, Studio- oder Dokumentarfotograf? Ein Gespräch mit der Fotografin Anne Schönharting der renommierten Agentur Ostkreuz.
Termine: Donnerstag, 20.09.2012 10:00-12:30 Uhr

upART – Familientermine: Gemeinsam durch die Welt der Fotografie
Portraits erzählen Geschichten von Menschen, ihren Eigenarten und Befindlichkeiten. Angeregt durch die Aufnahmen von Dennis
Hopper / Margaret Bourke-White fotografieren sich die Teilnehmer in Zweier- oder Vierergruppen gegenseitig und präsentieren jeweils ihre Ergebnisse. Dieselbe Person, dieselbe Geschichte?
Termine: Mittwoch, 03.10.2012 und Sonntag, 17.03.2013 jeweils 13:00 Uhr

Für alle Termine empfiehlt sich eine vorherige Anmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Anmeldungen sind möglich per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter +49 (0)30 24749888. Eine Kamera können, müssen die Kinder aber nicht, mitbringen. Für die Arbeit in Zweiergruppen sind genügend Kameras vorhanden.

Die Workshops sind zudem teilweise auch als Projekt- und Wandertage für Schulklassen buchbar.

Wo und wann

KONTAKT

Martin-Gropius-Bau
T: +49 (0)30 25486-0

ADRESSE

Niederkirchner Straße 7
Berlin, 10963
Deutschland

Öffnungszeiten

11.7.2012-17.3.2013 (s. Veranstaltungsplan)

Stand: Jul.2012

Eintrittspreis

frei zugänglich

Stand: Jul.2012

Kinderalter

Für Kinder zwischen 5 und Jahren
1,188 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

So, 17 Dez bis So, 17 Dez
Distanz: 2.52 km
Sa, 02 Dez bis So, 17 Dez
Distanz: 4.12 km
Do, 07 Dez bis Do, 14 Dez
Distanz: 5.97 km

Essen in der Nähe

Distanz: 2.37 km
Distanz: 2.86 km
Distanz: 3.06 km

Spezial

Skivergnügen für die ganze Familie

Neun Monate voller Vorfreude: Die Schwangerschaft ist eine wunderbare Zeit, in der sich nicht nur die werdende Mutti, sondern ebenso der werdende Vater und alle anderen Familienangehörigen auf den baldigen Nachwuchs freuen. Auf die Mütter kommen aber auch Wochen voller Grübeleien zu.

Was Schwangere wirklich brauchen, erfährst du im Artikel.

Kinderküche, Kaufmannsladen und Co

Spielekonsole, Smartphone, Tablet: Auf den Gabentischen von kleinen Kindern hat Unterhaltungselektronik nichts verloren. Für jüngere Kinder gibt es besseres Spielzeug, dass ihre Fantasie anregt und mit dessen Hilfe sie Alltagsbeobachtungen nachahmen können – zu solchen Spielwaren gehören die Klassiker Kinderküche, Kaufmannsladen, Puppenhaus und Postamt.

Hier ist immer was los :-)

FACEBOOK

BESUCHE MAMILADE AUF FACEBOOK

Spannendes, Informatives und Lustiges rund um Deine Familie.

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!