Die Pfaueninsel in Berlin

  • Mit Öffis erreichbar
  • Parkplatz vorhanden
  • Schönwetter

Die Pfaueninsel in Berlin ist ein Paradies für erholung- und ruhesuchende Kinder und Eltern.

Vom Nikolskoer Weg aus bringt eine kleine Fähre die Kinder und Eltern hinüber zur Pfaueninsel im südlichen Havelfluss. Die Insel ist eines der schönsten Naturschutzgebiete von Berlin, deshalb dürfen Autos und Fahrräder nicht mit auf die Insel. Auch Hunde müssen auf dem Festland auf die Rückkehr von Herrchen und Frauchen warten.

Spaziergang über die Insel

Die Pfaueninsel gilt immer noch als Geheimtipp unter den Ausflugszielen in Berlin und Potsdam. Zwar wartet die Insel nicht mit Spielplätzen und anderen Attraktionen auf und die Kinder müssen mit dem Toben und Rumtollen bis zur Ankunft an der ausgewiesenen Spielwiese warten. Dennoch ist der Besuch auf der Pfaueninsel ein Erlebnis für die ganze Familie, die sie Natur und Ruhe erleben lässt und ihnen das Gefühl gibt, inmitten einer Märchenwelt zu wandeln.

Die idyllische Pfaueninsel wird auch "Perle im Havelmeer" genannt. Sie bezaubert die Familien mit einem jahrhundertealten Baumbestand, einer artenreichen Vogelwelt und einer hübschen Park- und Gartengestaltung. Auf ihrem Spaziergang über die Insel bieten sich den Kindern und Eltern immer wieder neue Ausblicke auf die Havellandschaft, auf malerische Gebäude wie das Schloss und das Kavaliershaus, den Rosengarten und den Biedermaiergarten. Gelegentlich kreuzen Pfaue den Weg der Familien und in der großen Vogelvoliere entdecken sie verschiedene exotische Vogelarten.

Das Schloss

Im Jahr 1793 erwarb Friedrich Wilhelm II. die Pfaueninsel und ließ für sich und seine Geliebte, die Gräfin Lichtenau, ein Schloss errichten. Leider kam er nicht mehr dazu, das romantische Schlösschen zu genießen, denn er starb im Jahr der Ferigstellung 1797. Später nutzte sein Sohn Friedrich Wilhelm III. das Schloss als Sommerresidenz. Die Ausstattung des weißen, märchenhaft anmutenden Schlosses ist im Original erhalten. Zwischen April und Oktober, jeweils Dienstag bis Sonntag, haben Kinder und Eltern die Möglichkeit das Schloss auf einer Führung zu erkunden.

Die Meierei

An den Wochenenden bietet sich den Familien die Gelegenheit auch mal einen Blick in die Meierei auf der Pfaueninsel zu werfen. In der Meierei hat der preußische König Friedrich Wilhelm II. seine Vorstellungen vom einfachen Landleben verwirklicht und einen kleinen Bauernhof einrichten lassen. Besonders sehenswert sind die Molkenstube und der reich ausgeschmückte Gotische Saal im Obergeschoss.

Wo und wann

KONTAKT

Besucherzentrum a. d. Historischen Mühle
T: +49 (0) 331 9694 200

ADRESSE

Nikolskoer Weg
Berlin, 14109
Deutschland

Öffnungszeiten

Nov-Feb jeweils Mo-So 10:00-16:00

Mar, Okt jeweils Mo-So 9:00-18:00

Apr, Sep jeweils Mo-So 9:00-19:00

Mai-Aug jeweils Mo-So 08:00-20:00 (Fährzeiten)

Stand: Mar.2013

Eintrittspreis

*Fähre* Erwachsene: € 3,-

ermäßigt: € 2,50

*Führung Schloss* Erwachsene: € 3,-

ermäßigt: € 2,50

*Führung Meierei* Erwachsene: € 2,-

ermäßigt: € 1,50

Stand: Mar.2013

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
9,408 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 2.50 km
Distanz: 3.33 km
Distanz: 3.54 km
Das T-Werk in Potsdam

Das T-Werk in Potsdam

Brandenburg
Distanz: 3.56 km
Distanz: 3.60 km
Distanz: 3.83 km
Sa, 30 Nov bis So, 01 Dez
Distanz: 21.72 km

Essen in der Nähe

Distanz: 15.18 km
Distanz: 15.35 km

Spezial

Einfamilienhäuser

 

Jungen Familien wird es in einer Wohnung oft zu eng. Deswegen wollen sich viele den Traum vom Eigenheim erfüllen. Doch worauf sollten junge Familien bei einem Bauvorhaben achten?

Wir zeigen, welche Möglichkeiten es gibt und weisen auf finanzielle Fördermöglichkeiten hin.

Tretroller für Kids

 

Rollerfahren ist die perfekte Vorbereitung auf das spätere Fahrradfahren. Wer erinnert sich nicht selbst gerne an die Kindheit, als der Roller für jeden noch so kurzen Weg zum Einsatz kam? Und auch für Wettfahrten mit Freunden und Geschwistern war er eines der ersten Fahrzeuge, mit denen sich jedes Kind fortbewegte. Das ist heute nicht anders.

Werde Mami-Checkerin!


Du bist viel mit Deiner Familie unterwegs? Du fotografierst gerne und hast auch kein Problem damit, kurze Erlebnisgeschichten zu schreiben? Dann brauchen wir Dich als Mami-CheckerIn.

Wir geben Euch die Möglichkeit, Ausflugstipps in eurer Nähe kostenlos zu besuchen und danach für uns zu bewerten sowie Bilder und Erfahrungen mit uns zu teilen. 

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!