Mami-Check: TimeRide München

Dezember 2019

Unsere südafrikanischen Freunde sind gerade auf Europa Urlaub, so haben wir uns mit ihnen in München getroffen und eine Nacht in Bayern verbracht. Zusammen wollten wir auch etwas über München und Bayern lernen, also haben wir uns, gemeinsam mit unseren Kindern im Alter von 12 und 8 Jahren, für einen Besuch im TimeRide München entschieden. Dieses liegt im Münchner Stadtzentrum und ist gut mit Öffis erreichbar, am Wochenende gibt es auch reichlich kostenlose Kurzparkzone in der Umgebung.
Die spannende Zeitreise beginnt gleich am Eingang, wo uns ein auffallend gekleideter Mitarbeiter freundlich in Empfang nimmt und unseren Besuch anleitet. Garderoben stehen reichlich zur Verfügung, um Mantel und Co zu verstauen. Der Eingangsbereich ist toll gestaltet! In Pfauenwägen kann man Platz nehmen oder gleich das erste Abenteuer mit einer VR (Virtual Reality) Brille wagen. Sobald man die Brille aufzieht beginnt eine kurze Reise über Münchens Olympiazentrum, über die „Wies’n“ und das Stadtzentrum.

Wir haben unsere Tour vorher gebucht (dies ist absolut empfehlenswert, um lange Wartezeiten zu vermeiden!) pünktlich um 11:15 ging es los. Unser Reisebegleiter erklärte uns sehr sympathisch den Reiseverlauf – auf deutsch und englisch.
Die Zeitreise teilt sich in drei Abenteuer. Zuerst erfährt man in einem kurzen, sehr interessant gestalteten Film Eckdaten und historische Ereignisse in Bayern der letzten 7.000 Jahre. Dies ist die Basis, um die anschließende Zeitreise im Pfauenwagen besser zu verstehen.
Mit VR Brille und tollen Effekten erfüllen sich so gleich zwei Träume: Der vom Fliegen und vom Zeitreisen. Dieser „TimeRide“ ist für Kinder und Erwachsene ein tolles Abenteuer! So sollte Geschichtsunterricht in Schulen stattfinden! Wir waren alle sehr begeistert von diesen 7.000 Jahren in Zeitraffer.
Abschließend gibt es alles nochmal auf Schautafeln zum Nachlesen und einen „Making of Film“ (diesen unbedingt anschauen!!). Ausklingen lassen kann man dieses aufregende und lehrreiche Abenteuer im kleinen Café wo Getränke und Snacks angeboten werden.

Fazit: TOP! So muss Geschichte für Kinder und auch Erwachsene vermittelt werden! Die Aufmachung und die Umsetzung des TimeRide in München ist hervorragend, es scheint wirklich, als ob man in eine ganz eigene Welt eintaucht.


Mami-Checkerin Daniela U. mit Familie und Freunden

Mami-Check: TimeRide München

Tipp Info

KONTAKT

TimeRide

ADRESSE

Tal 21
München, 80331
Deutschland

Öffnungszeiten

Jan-Dez, jeweils Mo-So 10:00-20:00

Stand: Feb.2020

Eintrittspreis

Erwachsene: ab € 15,50

Kinder (6-17 J): ab € 12,50

Familien (2+1): ab € 38,50, jedes weitere Kind € 9,-

Stand: Feb.2020

Kinderalter

ab 6 Jahren
1,152 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.