Mami-Check: Wildparadies Tripsdrill

Mai 2019

Wir (Familie mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern, Jungs 9 und 12 Jahre alt) haben das Wildparadies, welches am Erlebnispark Tripsdrill angeschlossen ist, getestet. Mit dem Ticket für den Freizeitpark kann man auch in das oberhalb gelegene Wildparadies.
Es gab einen großen Parkplatz direkt vor dem Eingang des Wildparadieses. Vor dem Eingang gab es einen Fischteich, wo man die großen Fische füttern konnte.

Am Eingang konnte man Tierfutter für 1 Euro kaufen. Gleich danach waren schon Rehe mitten auf dem Waldweg, die von den Kindern gefüttert werden konnten. Später kommt man noch an einer Futterwiese vorbei, wo ebenfalls zutrauliche Rehe warten.

Vorbei an einem Käfig mit Störchen samt Nachwuchs, ging es zu einem kleinen Teich mit Schildkröten. Hier lebt auch eine kleine Hirschart.
Auf den Wegen gab es verschiedene Holztafeln mit Ratefragen, wie auch diverse Fühlkisten zum Ertasten von Dingen für Familien bereit standen. Kurz vor der Wildsauschenke (Waldrestaurant) warteten viele Schafe darauf gefüttert zu werden. 

Gemütliche Verschnaufpause für Familien

An der Wildsauschenke gibt es ein paar Grillplätze, wo man mitgebrachte Grillsachen auch grillen konnte. Man konnte sich aber auch vor Ort Grillwürste, oder ein Stockbrot kaufen. Ebenfalls gab es hier viele Picknickbänke/-tische, wo Familien eine gemütliche Verschnaufpause einlegen konnte. 

Nach der Pause sind wir weiter auf dem Rundweg vorbei an Yaks, Pferden, Eulen, Polarfüchsen, Schwarzstörchen und Bären zur Wildtierfütterung (einmal täglich um 14.30 Uhr) gelaufen. Es wurden die Wildkatzen, die Wölfe, die Luchse und auch die Bären gefüttert. Der Tierpfleger gab viele Informationen über die jeweiligen Tierarten (Alter, Nachwuchs, Nahrung, Verhalten). Zum Schluss konnten noch Fragen an den Pfleger gestellt werden. Die Fütterung dauerte rund eine halbe Stunde.

Um 15:30 Uhr stand die faszinierende Vogelschau (zweimal täglich - morgens um 11.30 Uhr) am Programm. Hier konnten Kinder und Erwachsene auf einer Art Tribüne Platz nehmen. Die Tierpfleger verteilten sich im Publikum und die Vögel flogen von Pfleger zu Pfleger über den Köpfen der Zuschauer. Die Pfleger gaben auch hier einige Infos über die verschiedenen Vögel (Adler, Geier, Milane, Bussarde, usw.). Insgesamt ging die Show eine Stunde. Für uns als Erwachsene war dies das Schönste am Park. Unbedingt anschauen!
Das Beste (für unsere Jungs) kam zum Schluss und somit auch das Highlight - der große Waldspielplatz! Klettern, rutschen, schaukeln und balancieren war hier angesagt.

Fazit: Das Wildparadies ist wunderschön mitten im Wald gelegen. Man kann toll spazieren gehen und dabei die verschiedenen Tiere beobachten, oder zum Teil auch füttern. Auch das Wildparadies wird uns bestimmt bald wiedersehen!


Mami-Checkerin Michéle mit ihren Jungs

Tipp Info

KONTAKT

Erlebnispark Tripsdrill
T: +49 (0)7135 999-9

ADRESSE


Cleebronn, 74389
Deutschland

Öffnungszeiten

Mar-Nov jeweils Mo-So 9:00-18:00

Stand: Apr.2019

Eintrittspreis

Erwachsene und Kinder ab 12 J: € 11,-

Kinder von 4-11 J: € 7,50

Geburtstagskinder bis 11 Jahren mit Ausweis haben freien Eintritt (Geburtstagskinder ab 12 J.: € 5,50)

Stand: Apr.2019

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
11,376 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.