Badespaß im Erlebnisbad Ainring

  • Es gibt etwas zu essen
  • Parkplatz vorhanden
  • Schönwetter

Das Erlebnisbad Ainring mit Sprungturm, 50-m-Becken und Riesenrutsche bietet zahlreiche Attraktionen für Familien

Das Erlebnisbad Ainring bietet auf 25.000 m² viele Attraktionen für Eltern und Kinder, aber auch Platz zum Entspannen und Erholen. Das neugestaltete und beheizte Freibad mit den drei Wasserbecken hat der ganzen Familie etwas zu bieten:

Attraktive Beckenlandschaft
Das 50 m Schwimmbecken kommt bei sportlichen Eltern und Kinder besonders gut an. Im Erlebnisbecken garantieren die 104 m lange Riesenrutsche mit ca. 9 m Höhendifferenz und der lustige „Wasserpilz" für Badespaß bei der ganze Familie. Zusätzlich ist das differenzierte Becken mit ca. 825 m² Wasserfläche mit weiteren Attraktionen ausgestattet, wie etwas einem Wasserkanal, Unterwassersprudel, Massagedrüsen und Kinderrutschen.

Ideal für Groß & Klein
Die Form des Erlebnisfreibades Ainring ist so gewählt, dass die unterschiedlichen Erlebnisbereiche schwerpunktartig voneinander getrennt sind. Der Mittelbereich kann auch als Lehrschwimmbecken verwendet werden. Auch das Springerbecken aus Edelstahl mit Sprungturm sorgt dafür, dass bei den Familien keine Langeweile aufkommt.

Auch die Kleinsten sind willkommen
Ein eigener Mutter - Kindbereich mit dem runden Kleinkinderbecken mit ca. 10 m Durchmesser und 30 cm Wassertiefe im Mittelbereich ist zusätzlich mit Wickelraum ausgestattet und einer Pergola als Windschutz versehen. In unmittelbarer Nähe dazu befindet sich der Kinderspielplatz mit Sandspielplatz, der mit einen Wasserlauf, Staubecken und einem Wasserrad ergänzt ist.

Gemütliche Liegeflächen
Die Wasserflächen sind im Erlebnisfreibad Ainring durch Bepflanzungen von der großflächigen Liegewiese abgetrennt. Außerdem bieten Bäume und Sträucher ausreichend Schatten für Eltern und Kinder.

Sportlich aktiv sein im Freibad
Ein eigener Tischtennisbereich und eine Beachvolleyball-Anlage sorgen für eine willkommene Abwechslung zum kühlen Nass. Das Schwimmbad-Restaurant mit einer großen Sonnenterrasse ist die richtige Anlaufstelle, wenn sich Hunger und Durst bei Eltern und Kindern bemerkbar machen.

Zusatzinfos
Für weitere Informationen wenden sich Eltern an das Erlebnisbad Ainring unter der Telefonnummer +49 (0)8654 8506. Der Ausflug ins Freibad lässt sich auch ausgezeichnet mit dem Moor-Erlebnisweg in Ainring kombinieren.

Wo und wann

KONTAKT

Gemeinde Ainring
T: +49 (0)8654 575

ADRESSE

An der Kreisstr. 13
Ainring, 83404
Deutschland

Öffnungszeiten

Mai-Sep 8:00-20:00 (bei Schlechtwetter 8:00-10:00, 17:00-19:00)

Stand: Mär.2013

Eintrittspreis

*Tageskarte* Erwachsene: € 3,50

Kinder: € 2,-

Stand: Mär.2013

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
10,489 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 1.15 km
Distanz: 2.57 km
Distanz: 3.61 km

Essen in der Nähe

Distanz: 4.43 km
Distanz: 5.63 km
Distanz: 5.83 km

Spezial

Ideen für Geschenke zur Geburt und Geburtskarten

 

Wer ein Kind bekommt, für den ändert sich das ganze Leben. Deswegen freuen sich frisch gebackene Eltern über den Beistand und Zuspruch aus dem engen Freundes- und Verwandtenkreis, sowohl in Form von Geschenken als auch durch Geburtskarten. 

Heizlüfter oder Heizstrahler: die Vor- und Nachteile

 

Was ist besser für das Baby: Heizlüfter oder Heizstrahler?

Auf dem Wickeltisch benötigt ein Baby mehr Wärme als sonst. Für diesen Bedarf liefern Heizlüfter und Heizstrahler passgenaue Arbeit. Zum Produktvergleich hier! Mehr erfahren...

 

Winterbekleidung für Kinder

 

Besonders in der kalten Jahreszeit ist es wichtig, Kindern die passende Kleidung bereitzustellen. Das Outfit soll dabei wärmen sein, aber dennoch genug Bewegungsfreiheit zulassen und angenehm zu tragen sein.

Damit eure Kids für winterliche Familienausflüge bestens gerüstet sind, haben wir 7 Tipps für euch zusammengestellt!

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!