Arndthöhle in Kipfenberg / Attenzell im Naturpark Altmühltal

  • Parkplatz vorhanden
  • Schönwetter

Kinder und Eltern erleben gemeinsam eine abenteuerliche Erforschung der Arndthöhle in Kipfenberg / Attenzell im Naturpark Altmühltal.

Eine Erkundungstour durch die Arndthöhle in Kipfenberg / Attenzell im Naturpark Altmühltal ist für Kinder besonders aufregend. Der Zutritt erfolgt über eine gesicherte Treppe mit 80 Stufen. Die Familien rüsten sich mit Taschenlampe und warmer Kleidung aus für ihr Höhlenabenteuer.

Details zur Erreichbarkeit
Die Arndthöhle ist etwa 750 m nordöstlich von Attenzell gelegen. Von dort aus marschieren Familien den markierten Wanderweg entlang zur Höhle. Auch von Schloss Arnsberg oder über das Birktal von Kipfenberg aus ist die Arndthöhle über markierte Wege gut zu erreichen. Familien finden am Rand einer felsigen, mit Büschen bewachsenen Mulde den Eingang zur Höhle, einen imposanten Schlund, der lochartig 30 m schräg in die Tiefe führt. Die Höhle hat die Größe einer mittleren Kirche. Mit Taschenlampen ausgestattet wird das Innere der Höhle von warm bekleideten Kindern und Eltern erforscht.

Geologische Information
Die Arndthöhle bei Kipfenberg im Naturpark Altmühltal ist ein Einbruch unterirdischer Karsthohlräume, die durch Auflösung des Kalkgesteins in kohlensäurehaltigem Wasser und durch Auswaschungen durchfließender Wasserströme entstanden sind. Funde von Tonscherben aus der Urnenfelder- und Hallstattzeit sowie mittelalterliche Keramikreste legen die Vermutung nahe, dass in der Höhle einst Menschen gewohnt haben. Heute sind in der Arndthöhle verschiedene Fledermausarten sowie Höhlenspinnen und Nachtfalter zu Hause.

Tipp am Rande
Kleine und große Geologiefreunde kommen auch im Hobbysteinbruch in Solnhofen auf ihre Kosten.

Zutritt im Winter verboten
Die Arndthöhle ist ein Überwinterungs-Schlafplatz für Fledermäuse. Fledermäuse, die im Winterschlaf gestört werden und aufwachen, verbrauchen zuviel Körperfett und damit Energie und können noch vor dem Frühling sterben. Deshalb ist das Betreten der Arndthöhle in der kalten Jahreszeit verboten.

Wo und wann

KONTAKT

Informationszentrum Naturpark Altmühltal
T: +49 (0) 8421 9876-0

ADRESSE

Arndthöhle
Kipfenberg, 85110
Deutschland

Öffnungszeiten

Apr-Okt

Stand: Mär.2013

Eintrittspreis

frei zugänglich

Stand: Mär.2013

Kinderalter

ab 3 Jahren
7,617 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 16.68 km
Distanz: 17.50 km
Distanz: 17.67 km
Distanz: 20.34 km
Distanz: 20.37 km
Distanz: 20.75 km
Distanz: 20.94 km

Essen in der Nähe

Distanz: 21.10 km
Distanz: 21.56 km

Spezial

Wir suchen Verstärkung!

 

Wir von mamilade suchen Verstärkung im Verkauf in Deutschland!

Möchtest Du in unser Team? Dann bewirb Dich gleich, wir freuen uns auf Dich :-)

Die perfekte Wickeltasche

 

Sobald man mit einem Baby oder einem Kleinkind das Haus verlässt, müssen Eltern eine Vielzahl von Dingen einpacken. Eine einfache Handtasche ist da oft nicht ausreichend.

Um stets optimal gerüstet zu sein, gibt es Wickeltaschen, die viel Platz und Staumöglichkeiten bieten.

Werde Mami-Checkerin!


Du bist viel mit Deiner Familie unterwegs? Du fotografierst gerne und hast auch kein Problem damit, kurze Erlebnisgeschichten zu schreiben? Dann brauchen wir Dich als Mami-CheckerIn.

Wir geben Euch die Möglichkeit, Ausflugstipps in eurer Nähe kostenlos zu besuchen und danach für uns zu bewerten sowie Bilder und Erfahrungen mit uns zu teilen. 

Tipps für den Schulstart

 

Wenn der Tag der Einschulung näher rückt, wächst die Aufregung.

Wir haben die besten Tipps für einen optimalen Schulstart!

Tux - Finkenberg


Höhlen dort, wo es keine geben dürfte. Riesen, die im ewigen Eis vergraben sind. Und eine Kulturlandschaft, wo früher kein Durchkommen war.

In der Region Tux – Finkenberg gibt es so einige Überraschungen, die Familien bei ihrem Urlaub in den Bergen und am Hintertuxer Gletscher finden können.

Familienurlaub in Gastein

 

Den nächsten Sommerurlaub mit der Familie schon geplant? Nein? Dann gilt es jetzt sofort, alle Pläne für Bettenbunker am Strand oder lange Flugreisen über Board zu werfen.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!