Auf nach Meck-Pomm!

Der Müritz-Nationalpark

Das vielseitige Mecklenburg Vorpommern, liebevoll auch Meck-Pomm genannt, verbindet wunderbare weiße Strände an der Ostsee mit atemberaubender Natur im Landesinneren. Wenngleich die Halbinsel Zingst mit ihren weißen Stränden, den Kranichen und vielen Ausflugsmöglichkeiten als besonders familienfreundlich gilt, so ist auch der Müritz-Nationalpark in der Mecklenburgischen Seenplatte ein toller Ort, welcher von Eltern und Kindern besucht werden sollte.

Im Müritz-Nationalpark darf sich die Natur nach ihren eigenen Regeln entwickeln. Wälder, Seen und Moore bilden eine atemberaubende Kulisse und machen den größten Waldnationalpark Deutschlands zu etwas ganz Besonderem. Hier werdet ihr Wälder erleben, die ungewöhnliche Geschichten erzählen, Tiere beobachten, die ihr noch nie gesehen habt und Dinge auflesen, die euch zum Basteln und Spielen anregen. Natur ist immer ein Abenteuer!

Hier ist immer was los!

Infos zum Nationalpark

Der Müritz-Nationalpark dient dem Schutz der typisch mecklenburgischen Wald- und Seenlandschaft im norddeutschen Tiefland östlich der Müritz. Die zahlreichen Seen und Moore machen den Müritz-Nationalpark einzigartig unter den 16 deutschen Nationalparks. Er ist auch der größte Waldnationalpark Deutschlands.

Lage: Der Nationalpark ist 322 Quadratkilometer groß und besteht aus zwei Teilen, der westliche misst 260 und der östliche 62 Quadratmeter. Der Müritz-Nationalpark liegt auf halber Strecke zwischen Berlin und Rostock in Meckl-Pomm. Er repräsentiert einen typischen Ausschnitt der Mecklenburgischen Seenplatte. Mit etwa 50 Einwohnern/km² ist die Nationalpark-Region ausgesprochen dünn besiedelt.

Seen: Im Nationalpark liegen 107 Seen mit einer Größe über 10.000 m². Dazu kommen viele kleinere Gewässer. Die Müritz gehört am Ostufer mit einem 500 m breiten und 10 km langen Abschnitt auch zum Nationalpark. Sie ist mit einer Fläche von 117 km² der größte See Norddeutschlands.

Moore: Im Nationalpark gibt es über 400 Moore. Sie sind zwischen einem halben und mehr als 5 km² groß. Die größten Moore sind der Röbelsche und Specker Wold am Ostufer der Müritz. Sie sind fast 6 km² groß.

Wälder: Dreiviertel der Waldgebiete sind Kiefernwälder. Besonders alt und wertvoll sind die Buchenwälder im Teilgebiet Serrahn.

Grünland und Acker: Wenige Flächen im Nationalpark werden bewirtschaftet oder gepflegt. Dort leben viele Arten, die durch die Intensivierung der Landwirtschaft sehr selten geworden sind.

Ranger: Die Nationalpark-Ranger sind Tag für Tag im Nationalpark unterwegs. Sie achten darauf, dass es sowohl den Besuchern als auch der Natur gut geht.

Junior Ranger Entdeckerheft - Ein Heft für Kinder zum Müritz-Nationalpark: Mit dem Entdeckerheft kann sich die ganze Familie gemeinsam auf eine Entdeckungsreise durch den Müritz-Nationalpark begeben. Mit der richtigen Lösung wird man "Junior Ranger auf Entdeckertour" und erhält eine Urkunde und einen Aufnäher. Das Entdeckerheft gibt es für 3,20 Euro in den Nationalpark-Informationen und beim Nationalpark-Service in Federow. 

Veranstaltungen für Familien: Wer direkt vom Ranger interessante Dinge erfahren und lernen will, sollte eine Familienführung mitmachen. Im ganzen Müritz-Nationalpark werden kindgerechte Familientouren angeboten. Auch zertifizierte Natur- und Landschaftsführer haben Familienangebote im Programm, unter anderem Kanutouren. Jedes Jahr finden in den Sommer- und Herbstmonaten größere Veranstaltungen wie die "Kratzeburger Fledermausnacht" statt. Also Ohren und Augen auf für einen erlebnisreichen Familienurlaub im Müritz-Nationalpark.

Nationalpark-Ticket: Mit dem Nationalpark-Ticket können Familien entweder den Bus nutzen (preiswertere Variante) oder in Kombination den Bus und das Schiff. Es gibt auch 3- und 7-Tagestickets, die innerhalb von 14 Tagen gelten. Die Busse haben einen Anhänger, der kostenlos Fahrräder befördert, mitfahrende Nationalpark-Ranger geben Erläuterungen. Auch auf den Schiffen werden Fahrräder kostenlos transportiert. Hier gibt's mehr Infos.

Unsere Empfehlungen

© BÄRENWALD Müritz gGmbH
Mecklenburg-Vorpommern > Mecklenburgische Seenplatte
Im Bärenwald Müritz an der Südspitze des Plauer See finden Bären ein artgerechtes Zuhause. Kinder und Eltern beobachten hier auf einem Spaziergang die Braunbären in ihrer natürlichen Umgebung. Erfahre mehr!
  • Mit Öffis erreichbar
  • Es gibt etwas zu essen
  • Parkplatz vorhanden
  • Schönwetter
Nationalpark-Information Federow
Mecklenburg-Vorpommern > Mecklenburgische Seenplatte
Familien finden die Nationalpark-Information in Federow etwa sieben Kilometer südöstlich von Waren (Müritz). Dort können Eltern und Kinder wechselnde Ausstellungen ansehen oder mit Hilfe einer eigenen Kamera das Brutgeschehen live mitverfolgen. Weiterlesen...
  • Kostet nix
  • Kinderwagengerecht
  • barrierefrei
  • Regen ist kein Problem
  • Parkplatz vorhanden
Natur- und Umweltpark Güstrow
Mecklenburg-Vorpommern > Rostock
Im Wildpark-MV Güstrow führt Eltern und Kinder ein Bach durch einen Aquatunnel, entdecken Wölfe und Schafe und setzen sich auf Aktionspfaden spielerisch mit der Natur auseinander. Mehr lesen...
  • Kinderwagengerecht
  • Mit Öffis erreichbar
  • Es gibt etwas zu essen
  • Familienermäßigung
© Müritzeum gGmbh, Foto: Werk3/Andreas Duerst
Mecklenburg-Vorpommern > Mecklenburgische Seenplatte
Im Müritzeum Waren betrachten die Eltern und Kinder viele Schönheiten der Natur. Neben den 1.000-jährigen Baumgiganten gibt es auch das größte Aquarium für Süßwasserfische im Müritzeum zu bestaunen.
  • Kinderwagengerecht
  • Mit Öffis erreichbar
  • Es gibt etwas zu essen
  • Regen ist kein Problem
  • Parkplatz vorhanden
  • Familienermäßigung
SeenLandAgentour - Basis mirow
Mecklenburg-Vorpommern > Mecklenburgische Seenplatte
Bei der SeenLandAgentour können Familien seit 1995 unterschiedliche Touren durch die Mecklenburgische Seenwelt buchen. Familien entdecken unter fachkundiger Betreuung die Seenplatte. Weiterlesen....
Slawendorf Neustrelitz
Mecklenburg-Vorpommern > Mecklenburg-Strelitz
Im Slawendorf Neustrelitz erhalten die Kinder und Eltern Einblick in das Leben vor über 1000 Jahren. Die Familien schauen alten Gewerken zu, steigen auf den Wachturm und fahren mit dem Slawenboot.
  • Kinderwagengerecht
  • Mit Öffis erreichbar
  • Es gibt etwas zu essen
  • Schönwetter
  • Familienermäßigung

Lächelnder Lotse für Familienfreundlichkeit

Wo der »Urlaubskönig Gustav« lächelt, haben Familien in Meck-Pomm besonders gut lachen. Denn Gustav weiß, was Kinder wollen und Eltern wünschen. Sein Gütesiegel garantiert Abwechslung, Spaß und einen unbeschwerten Urlaub für Groß und Klein. Wohlverdiente Auszeiten für die Eltern inklusive.

Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe


Familotel Borchard's Rookhus am See am Großen Labussee 12, 17255 Wesenberg

[email protected]

 

Camping- und Ferienpark Havelberge an den Havelbergen 1, 17237 Userin OT Groß Quassow

[email protected]


Familienferienpark Dambeck AWO SANO in Dambeck 2, 17237 Kratzeburg

[email protected]

 

Van der Valk Resort Linstow in der Krakower Chaussee 1, 18292 Linstow

 [email protected]

 

Weitere Möglichkeiten:

Willst Du noch mehr wissen?

Kein Problem! Die Tourismusinformationen sind im ganzen Ort verteilt und informieren Dich gern über Deinen Urlaub in Zingst, Ausflüge, Fotografie, Gastronomie, Übernachtungen, Kunst, Kultur, Sport und Spiel, Veranstaltungen oder zur Kurkarte. Auch Karten für Veranstaltungen können hier im Vorverkauf erworben werden.

Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V.

Turnplatz 2, 17207 Röbel/Müritz

Tel: +49 39931 5380, Fax: +49 39931 53829

[email protected]

 

 

Weitere Infos zu Meck-Pomm für Familien unter https://www.auf-nach-mv.de/familie