Verkehrszentrum vom Deutschen Museum in München

  • Familienermäßigung
  • Es gibt etwas zu essen
  • Mit Öffis erreichbar
  • Parkplatz vorhanden
  • Ausflüge bei Regen - Schlechtwetterprogramm

Das Verkehrszentrum von Deutschen Museum in München ermöglicht einen neuen Zugang zu den Themen Mobilität und Verkehr

Das Verkehrszentrum vom Deutschen Museum in München ist in dem ehemaligen Messegelände auf der Theresienhöhe untergebracht. In drei unter Denkmalschutz stehenden Hallen ist eine unvergleichbare Sammlung an Landfahrzeugen zu bewundern. Kinder und Eltern erhalten im Verkehrszentrum neuen Zugang zum Thema Mobilität und erhalten Einblick in die Entwicklungen rund um den Verkehr.

Unter dem Motto "Museum für Autos, Eisenbahnen und alles was uns bewegt ..." beschäftigen sich die Familien in der Halle III speziell mit den Themen Mobilität und Technik. Hier entdecken die Kinder wie sehr der Wunsch nach Beschleunigung den Erfindergeist vorantrieb. Zu sehen sind unter anderem verschiedenste Formen an Fahrrädern, moderne Formel-1-Wagen, historische Dampflokomotiven oder der älteste Lastkraftwagen aus deutscher Produktion, der Büssing ZU 550.

Besonders interessant sind die Anfänge der "Lust an der Bewegung", wo teilweise Rollen unter die Füße geschnallt wurden. Außerdem kann das Innenleben eines LKWs im Verkehrszentrum vom Deutschen Museum München genauer unter die Lupe genommen werden.

In der Halle II dreht sich alles um das Reisen. Kinder und Eltern erreichen diesen Bereich über die Galerie und eine verglaste Brücke und bestaunen die Pilatusbahn, die älteste Zahnradbahn der Welt. Weitere Exponate sind Postkutschen, Motorräder und attraktive Straßenkreuzer. Ein besonderes Erlebnis verspricht im Verkehrszentrum in München ein Kutschensimulator, der das Reisen von anno dazumal im wahrsten Sinne des Wortes "spürbar" macht.

Dem Stadtverkehr widmet sich die Halle I, die unter anderem einen ADAC-Helikopter, die S-Bahnzüge oder den U-Bahn-Wagen präsentiert. Die Familien unternehmen hier eine Reise in die Vergangenheit und erfahren Wissenswertes über die innerstädtischen Transportsysteme, die Verkehrsbauten sowie die Verkehrssicherheit.

Im Verkehrszentrum vom Deutschen Museum München erleben Kinder und Jugendliche die Verkehrswelt von gestern, heute und morgen. Im Kinderbereich können sie ausgiebig toben, frei konstruieren oder sich in Workshops handwerkliche Fertigkeiten aneignen.

Wo und wann

KONTAKT

Deutsches Museum Verkehrszentrum
T: +49 (0) 89 500 806 - 762

ADRESSE

Theresienhöhe 14a
München, 80339
Deutschland

Öffnungszeiten

Jan-Dez 9:00-17:00 (geschlossen an Fastnacht, Karfreitag, 1. Mai, Allerheiligen, 24. und 25. Dezember, Silvester und Neujahr)

Stand: Jan.2012

Eintrittspreis

Erwachsene: € 6,-

Kinder bis 6 J: frei

Kinder 6-15 J: € 3,-

Familien: € 12,-

Stand: Jan.2012

Kinderalter

ab 3 Jahren
6,257 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Videotipp

Essen in der Nähe

Aus Mamis Lade

Wellnessurlaub mit Kindern


Ein Wellnessurlaub muss nicht zwingend Zweisamkeit bedeuten. Auch mit Kindern ist der erholsame Urlaub etwas ganz Besonderes. Der Wellnessurlaub mit der gesamten Familie verspricht Spaß und Entspannung für jeden. Wir erklären Ihnen im Folgenden, worauf Sie dabei achten sollten.

Kinderzimmer-Deko zu einem günstigen Preis

 

Das Kinderarrangement sollte nicht nur angenehm und gemütlich wirken. Zudem sollte es die Kreativität und Fantasie des Kindes anregen. Deshalb lohnt es, sich um Accessoires zu kümmern, die der Einrichtung das richtige Flair verleihen. Bilder für Kinderzimmer sind eine tolle Lösung.

Beschäftigung für Kinder drinnen: 10 Ideen

 

Während sich im Sommer die meisten Aktivitäten für Kinder draußen bei schönem Wetter abspielen, ziehen einen die Temperaturen im Herbst so langsam wieder in die eigenen vier Wände. Doch welche Beschäftigung für Kinder drinnen ist am besten geeignet?

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!