Im Internet Geld verdienen: Welche Möglichkeiten gibt es?

Im Internet Geld verdienen: Welche Möglichkeiten gibt es?
 
Wer mit einem oder mehreren kleinen Kindern zuhause ist, verspürt oftmals den Wunsch, nebenbei ein bisschen zusätzliches Geld zu verdienen. Da die Arbeitszeiten mit Babys oder Kleinkindern recht eingeschränkt sind, schauen sich Mamas und Papas nicht selten im Internet um, denn auch hier gibt es die Möglichkeit, Waren oder Fertigkeiten zu Geld zu machen und so etwas zur Haushaltskasse beizusteuern. Aber welche Optionen stehen hier zur Auswahl, und worauf sollten Interessenten achten?
 
 
(c) Pixabay
 
Kleidung und mehr verkaufen und die Haushaltskasse aufbessern
Seien wir doch mal ehrlich: In jedem Haushalt finden sich zahlreiche Kleidungsstücke und Gegenstände, die eigentlich nur rumliegen und gar nicht genutzt werden. Diese lassen sich online auf zahlreichen Plattformen verkaufen, und das meist mit wenig Aufwand. Das füllt nicht nur den Geldbeutel, sondern trägt sich zur Nachhaltigkeit bei, denn Second Hand ist berechtigterweise wieder zum Trend geworden. Für erfolgreiche Geschäfte mit Büchern, Kleidung oder Spielzeug muss zunächst beim ausgewählten Anbieter ein Account erstellt werden. Dann werden aussagekräftige Fotos der Artikel zusammen mit einer Beschreibung und dem gewünschten Preis hochgeladen, und schon können Interessenten entweder darauf bieten oder den Artikel direkt kaufen. Genutzt werden sollten immer nur seriöse Plattformen –
welche Anbieter sich hier eignen, lässt sich online schnell recherchieren. In vielen Fällen können mit derartigen Verkäufen zwar nur geringe oder mittlere Summen erzielt werden; dafür entsteht aber automatisch mehr Platz im eigenen Zuhause und ungenutzte Artikel finden einen glücklichen neuen Besitzer.
 
Als Influencer Geld verdienen: geht das?
Wer sich erfolgreiche Influencer ansieht, glaubt vielleicht, dass sich auf diese Weise mit wenig Aufwand viel Geld machen lässt. Durch das Teilen von Fotos und Videos sind schließlich schon viele Menschen zu Berühmtheit und Reichtum gekommen. Ganz so einfach ist es meist aber doch nicht. Um auf Instagram, YouTube oder TikTok bekannt zu werden, braucht es die richtige Strategie, eine positive Ausstrahlung und eine gewisse Portion Glück. Natürlich ist es nicht unmöglich, etwa mit für junge Eltern relevanten Inhalten Fans zu generieren, denn diese richten sich an eine große Zielgruppe, die sich gerne von praktischen
Tipps für den Alltag mit Kind inspirieren lässt. Allerdings ist auch hier die Konkurrenz nicht zu unterschätzen. Oftmals reicht es nicht aus, interessanten Content zu veröffentlichen. Aus diesem Grund besteht die Möglichkeit, etwa Zuschauer auf Twitch zu kaufen zu können und so mit einfachen Mitteln für eine steigende Popularität zu sorgen. Ein Selbstläufer ist eine Karriere als Influencer aber auch mit dem Twitch Zuschauer kaufen nicht: Es ist sinnvoll, diese Tätigkeit zunächst als Hobby zu beginnen, ohne sich auf potenzielle Einnahmen zu fokussieren.
 
Mit speziellen Fähigkeiten online Geld machen
Auch wenn etwa während der Elternzeit der gelernte Beruf vorübergehend nicht ausgeübt wird, bedeutet dies nicht, dass junge Eltern nicht dennoch mit ihren Kenntnissen und Fähigkeiten Geld verdienen können. Wer zum Beispiel gerne unterrichtet, kann online Nachhilfestunden geben und so nicht nur dem eigenen Geldbeutel, sondern auch Schülern mit Problemen in dem einen oder anderen Fach zu helfen. Auch eine Begabung im schriftlichen Bereich kann in eine Online-Tätigkeit umgewandelt werden. Auf Texterplattformen werden immer wieder Aufträge angeboten, bei denen es um das Erstellen von Blogbeiträgen, Produktbeschreibungen und anderen Textarten geht. Hier kann die Arbeitszeit sowie auch das Pensum frei eingeteilt werden, was für junge Eltern einen klaren Vorteil darstellt. Angenommen werden nur die Aufträge, die zu den eigenen Interessen und Fertigkeiten passen, und das nur in der Menge, die bewältigt werden kann. Wie viel sich hiermit monatlich verdienen lässt, hängt von den individuellen Fähigkeiten und auch ein wenig von der aktuellen Auftragslage ab. Ähnliche Plattformen finden sich online auch für andere kreative Bereiche, sodass vielfältige Beschäftigungs- und Verdienstmöglichkeiten bestehen.
 
Eine Garantie für Online-Einnahmen gibt es häufig nicht
Es gibt viele Optionen, die mehr oder weniger hohe Einnahmen über das Internet versprechen. Darunter befinden sich natürlich auch immer wieder schwarze Schafe, also unseriöse Angebote, die daraus abzielen, Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen oder sie arbeiten zu lassen, ohne dafür zu bezahlen. Wer gerne online etwas Geld dazuverdienen möchte, sollte unbedingt darauf achten, nur seriöse Anbieter zu nutzen. Dazu gehören offizielle und bekannte Plattformen, die einen gewissen Schutz und etwa eine Absicherung gegen Ausbeuter und Nichtzahler bieten. Ganz gleich, welche Methode zum Geld verdienen genutzt werden soll: Eine Garantie insbesondere für hohe Verdienste gibt es nicht. Darüber sollten sich Eltern immer im Klaren sein und sich nicht zu sehr auf einen Zuverdienst verlassen. Häufig werden nur Summen erzielt, die sich als eine Art Taschengeld nutzen lassen, aber nicht dazu geeignet sind, Rechnungen zu bezahlen oder den Lebensunterhalt zu bestreiten. Dennoch kann es aber einen Vorteil darstellen, ein wenig Zeit und Energie zu investieren, um die Haushaltskasse aufzubessern und Geld für Unternehmungen mit der Familie zu erwirtschaften.

Empfehlungen

skigebiet kampenwand ausflugstipp mamilade
Bayern > Oberbayern
Im Skigebiet Kampenwand in Aschau/Chiemgau geht es mit der Seilbahn hinauf zur Bergstation. Dort warten gepflegte Pisten auf Kinder und Eltern. Snowtubing zählt zu den beliebten Freizeitaktivitäten. Mehr Infos...
  • Aussichtspunkt
  • Mit Öffis erreichbar
  • Es gibt etwas zu essen
  • Parkplatz vorhanden

Mehr als 30 Räume werden in dem Museum der Burg Meersburg, dem Wahrzeichen der Region, den Familien gezeigt. Kinder und Eltern bestaunen die alte Burgküche, den Palas und die Dürnitz (den heizbaren Bereich einer alten Burg). Besonders beeindruckt sind Klein & Groß von der Waffenhalle und dem Rittersaal. Ein bisschen gruselig wird es, wenn sie in das Burgverlies hinabsteigen.

Mamilade Check

Mami-Check: Wildfreizeitpark Oberreith

Mai 2022

Der Wildfreiizeitpark Oberreith hat unsere Mami-Checker begeistert. Ob Riesenspielplatz mit Trampolinanlage und Parkeisenbahn, Waldseilgarten und Indoorspielplatz - es wurde alles ausprobiert. Mehr erfahren...

Mami-Check: Familienurlaub im Hotel Der Stern in Obsteig/Tirol

November 2021

Wir verbrachten einen Familienurlaub im Hotel Der Stern auf dem Sonnenplateu Mieming in Tirol, wo sehr viel wert auf Nachhaltigkeit gelegt wird. Mehr erfahren...

Mami-Check: Schatzsuche mit Gripsy Rätselwerkstatt

April 2021

Unsere Rätsellust haben wir dieses Wochenende mit einer Schatzsuche von der Gripsy Rätselwerkstatt gestillt. Und wo kann man besser, nach dem Schatz von Burg Geierstein suchen als auf der Burg Liechtenstein. Den Kids hats gefallen. Mehr erfahren...