Besucherbergwerk Zwitterfeld bei Zinnwald

  • Familienermäßigung
  • Ausflüge bei Regen - Schlechtwetterprogramm

Besucherbergwerk Zwitterfeld bei Zinnwald

In Zinnwald, mitten im Erzgebirge, nahe der tschechischen Grenze, erleben Eltern und Kinder Bergbaugeschichte im Besucherbergwerk Zwitterfeld. Auf einem Rundgang erfahren die Familien alles über die Geschichte des Bergwerkes und lassen sich von den Multimediapräsentationen faszinieren.

Schon die geologischen Informationen sind imposant. Während der Zeit der variskischen Gebirgsbildung vor rund 300 Millionen Jahren wurde das Osterzgebirge durch Bruchtektonik mit ihren nachfolgenden vulkanisch - magmatischen Erscheinungen geprägt, die dann zur Erzlagerstättenbildung in Zinnwald geführt haben.

Spannende Geschichte

Die bergmännische Erschließung und Besiedlung des oberen Osterzgebirges begann bereits Mitte des 13. Jahrhunderts, im kleineren, sächsischen Teil begann die Zinnerzgewinnung erst in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Der Tiefen-Bünau-Stollen, in dem sich heute das ausgedehnte Besucherbergwerk befindet, wurde bereits 1686 angesetzt. Erst Ende des 2. Weltkriegs wurde wegen Erschöpfung der Erzvorräte der Bergbau in Sächsisch-Zinnwald eingestellt.

Seit etwa 1846 begann in Zinnwald der Abbau von Wolframit, da man Wolfram zur Erzeugung von besonders hartem Wolframstahl verwendet. Ab 1890 wurde zusätzlich Lithiumglimmer abgebaut, der in der Aluminiumindustrie als Legierungsbestandteil benötigt wird, besonders für den Flugzeugbau.

Inhalte der Führung

Die Führung dauert ungefähr 1,5 Stunden und lässt die Familien die harte Arbeit früherer Tage nacherleben. Feste Schuhe sollte man dabei haben, Schutzkleidung wird gestellt. Aber Vorsicht: Unter Tage herrschen ganzjährig Temperaturen von 8-10 Grad. Im Sommer sollten die Familien also nicht allzu leicht bekleidet die Führung unternehmen.

Konzerte, Gottesdienste oder ein zünftiger Bergschmaus unter Tage runden das spannende Angebot des Besucherbergwerks Zwitterfeld ab.

Wo und wann

KONTAKT

Besucherbergwerk "Vereinigt Zwitterfeld"
T: +49 (0) 35056 31344

ADRESSE

Goetheweg 8
Altenberg, 1773
Deutschland

Öffnungszeiten

Jan-Dez jeweils Di-So 10:00-15:00

Stand: Mar.2015

Eintrittspreis

Erwachsene: € 7,-

Kinder: € 4,-

Familien: € 18,-

Stand: Mar.2015

Kinderalter

ab 6 Jahren
4,813 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 0.84 km
Distanz: 1.80 km
Distanz: 1.80 km
Distanz: 1.92 km
Distanz: 2.90 km
Distanz: 3.26 km
Distanz: 5.44 km
Distanz: 5.86 km

Videotipp

Essen in der Nähe

Distanz: 25.13 km
Distanz: 25.65 km
Distanz: 27.51 km

Aus Mamis Lade

Dresden mit Kindern: 10 Ausflugstipps für Familienurlaub in Dresden


Wer nach einem kinderfreundlichen Ort für einen Städtetrip sucht, der wird in Dresden fündig. Hier kommen nämlich nicht nur kulturinteressierte Erwachsende auf ihre Kosten, auch für die Kleinen gibt es jede Menge zu bestaunen. Kultur, Spiel, Spaß und Bewegung – hier ist für jeden etwas dabei. Doch wohin mit Kindern in Dresden? Das verraten die folgenden Ausflugstipps.

Reisen mit Kids – so gelingt der Familienurlaub von Anfang an

 

Erwachsene wollen im Urlaub etwas Erleben, jeden Tag Unternehmungen machen, viel sehen, Kultur erleben. Kinder brauchen noch nicht so viele Reize. Sie freuen sich über einen Tag am Strand oder im Schwimmbad, finden den Tierpark wahnsinnig interessant.

Mit Kindern die Natur der Seiser Alm entdecken!

 

Mit Kindern kann man viele Urlaubsdestinationen anfliegen oder aber auch anfahren. Aber meist liegt der größte Abenteuerspielplatz direkt vor unserer Nase oder aber auch in der Nähe davon: auf der Seiser Alm in Südtirol! 

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!