Erdgeschichte hautnah: Vulkaneifel mit Kindern erkunden

Erdgeschichte hautnah: Vulkaneifel mit Kindern erkunden
 
Eine uralte Bergbaulandschaft und noch viel ältere Landschaftsdenkmäler, die durch Vulkanismus entstanden sind: Bis zu 60 Meter hohe Bims- und Tuffwände wie die Wingertsbergwand bei Mendig und die berühmten Eifelmaare gehören dazu. Aber auch große Steinbrüche und verlassene Bergbaustollen prägen die Gegend. Die Vulkaneifel ist eine der spannendsten Regionen Deutschlands, denn hier lassen sich Erdgeschichte und die Kraft der Natur mit allen Sinnen erleben. Wir stellen die Highlights für Familien mit Kindern vor.
 
 
(c) Pixabay
 
Wo Steine Geschichte(n) erzählen
Die Vulkaneifel liegt im Nordwesten von Rheinland-Pfalz und der größte Teil der 2000 Quadratkilometer großen Region gehört zum gleichnamigen Natur- und Geopark. Wer sich für Erdgeschichte interessiert, ist hier genau richtig. Steine, Feuer und Wasser – klingt langweilig? Ist es aber garantiert nicht! Denn in der Vulkaneifel werden die vermeintlich trockenen Themen spielerisch und mit Erlebnischarakter vermittelt. Und zwar genau dort, wo einst aktive Vulkane heiße Lava in den Himmel schleuderten. 
 
Ganz besonders interessant ist die Vulkaneifel für Klein und Groß wegen der vielen Ausflugsziele – vom idyllischen See im Vulkankrater, über das alte Bergwerk, bis hin zum spannenden Mitmach-Museum. Steine erzählen überall ihre Geschichte: sowohl im wörtlichen als auch im übertragenen Sinn. Wer wollte nicht schon immer erfahren, was da eigentlich passiert, wenn ein Vulkan ausbricht? Familien mit Kindern können hautnah dabei sein – und zwar ganz gefahrlos in der Vulkaneifel!
 
Top 5: die besten Ausflugstipps für Familien in der Vulkaneifel
Natur oder Kultur, Erholung oder Abenteuer? Das Beste an der Vulkaneifel: Hier gibt es alles und sowohl die Kinder als auch Eltern und Großeltern kommen auf ihre Kosten. Wir zeigen die fünf schönsten Ausflugsziele für Familien in der Nähe der Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland.
 
1. Lava-Dome
Live dabei sein, wenn ein Vulkan ausbricht – das ist im Lava-Dome, dem Deutschen Vulkanmuseum in Mendig, bei einer spektakulären Show möglich. Interaktive Stationen der Vulkanwerkstatt und sprechende Steine machen den Besuch ganz besonders für Kinder interessant. Ein Highlight ist zudem die Führung in den historischen Lavakeller 32 Meter unter der Erde, den die Mendiger Bierbrauer früher als größten Kühlschrank der Welt nutzten.
 
2. Geysir Andernach
Er ist der weltweit höchste Kaltwassergeysir und schießt seine Wasserfontäne bis zu 60 Meter in die Luft: der Geysir von Andernach. Nicht nur das Naturschauspiel selbst versetzt die Besucher in Staunen, sondern bereits die Anreise mit dem Schiff vom Geysir-Museum ist ein kleines Abenteuer. Einen anderen Weg gibt es nicht, denn die Attraktion liegt mitten in einem Naturschutzgebiet. Unser Tipp für Zuhause: Mit einer geschüttelten Sprudelwasserflasche lässt sich simulieren, wie Geysire funktionieren.
 
3. Römerbergwerk Meurin
Dass die Vulkaneifel eine sehr alte Bergbauregion ist, beweist das Römerbergwerk Meurin in Kretz. Schon im Jahr 300 n. Chr. brachen römische Bergmänner hier Tuffstein. Das Gestein aus vulkanischer Asche
benötigten sie für zahlreiche Bauten im ganzen Reich. Meurin ist das einzige römische Tuffbergwerk in ganz Europa, das besichtigt werden kann. Zudem erlaubt die interaktive antike Technikwelt, selbst einmal zum Baumeister zu werden und mit anzupacken.
 
4. Vulkanparkradweg
Für sportliche Familien ist der Vulkanparkradweg genau richtig. Er führt über 33 Kilometer von den Erlebniswelten Grubenfeld in Mayen bis zum Geysir-Zentrum in Andernach. Viele Sehenswürdigkeiten der Region liegen direkt an oder in der Nähe der Strecke, zum Beispiel der Lava-Dome und das Römerbergwerk. Der Radweg ist familienfreundlich und mit dem roten Maskottchen Vulkanius durchgängig beschildert.
 
5. Laacher See
Ungefähr 13 000 Jahre ist es her, dass in der Region zum letzten Mal ein Vulkan ausbrach. Genau dort befindet sich heute der Laacher See, an dessen Ufer immer noch CO 2 aus einer Magmakammer blubbert. Er ist ein idealer Erholungsort, lädt aber auch zum Baden, Bootfahren oder Segeln ein. Familien können ihn bequem mit dem Fahrrad umrunden oder den 15 Kilometer langen Geopfad erwandern. Auch die Benediktinerabtei Maria Laach mit eigener Fischerei und Laden ist einen Besuch wert.

Empfehlungen

Paradice - Bremer Eissporthalle
Bremen > Bremen
Das Paradice, die Bremer Eissporthalle, bietet auf zwei Eisflächen viel Platz für Eltern und Kinder, die dort rasant oder gemächlich ihre Runden drehen. Samstags gibt es Kinderdisco in der Eisarena. Mehr lesen...
  • Familienermäßigung
  • Kindergeburtstag
  • Mit Öffis erreichbar
  • Es gibt etwas zu essen
  • Ausflüge bei Regen - Schlechtwetterprogramm
  • Parkplatz vorhanden

 

Im Skigebiet Alpsee – Bergwelt kommen Skifahrer, Boarder und Winterwanderer gleichermaßen auf ihre Kosten. Rodelspaß versprechen die Naturrodelbahnen und der Alpsee-Coaster. 

Mamilade Check

Mami-Check: Wildfreizeitpark Oberreith

Mai 2022

Der Wildfreiizeitpark Oberreith hat unsere Mami-Checker begeistert. Ob Riesenspielplatz mit Trampolinanlage und Parkeisenbahn, Waldseilgarten und Indoorspielplatz - es wurde alles ausprobiert. Mehr erfahren...

Mami-Check: Familienurlaub im Hotel Der Stern in Obsteig/Tirol

November 2021

Wir verbrachten einen Familienurlaub im Hotel Der Stern auf dem Sonnenplateu Mieming in Tirol, wo sehr viel wert auf Nachhaltigkeit gelegt wird. Mehr erfahren...

Mami-Check: Schatzsuche mit Gripsy Rätselwerkstatt

April 2021

Unsere Rätsellust haben wir dieses Wochenende mit einer Schatzsuche von der Gripsy Rätselwerkstatt gestillt. Und wo kann man besser, nach dem Schatz von Burg Geierstein suchen als auf der Burg Liechtenstein. Den Kids hats gefallen. Mehr erfahren...