Genuss pur: Wellness und andere geeignete Ausflüge für Schwangere

Während der Schwangerschaft drehen sich die Gedanken der werdenden Eltern häufig um die Zukunft und den ständig wachsenden Embryo. Aber nicht nur Ängste und Sorgen, die mit dem Kinderkriegen verbunden sind, sondern auch typische Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit, Müdigkeit und Wassereinlagerungen setzen werdenden Müttern oft zu. Abwechslung bieten Ausflüge für Schwangere mit Massagen, Sauna und Thermalbecken. Aber welche Anwendungen sind während der Schwangerschaft erlaubt? Informieren Sie sich hier über die wichtigsten Informationen rund um das Thema Wellness für Schwangere.

Ausflüge für Schwangere – die wichtigsten Tipps

Wer in der Schwangerschaft noch eine schöne Reise unternehmen möchte, sollte ein paar Punkte berücksichtigen. Da die ersten drei Schwangerschaftsmonate sehr anstrengend sind und sich der Körper täglich stark verändert, eignet sich diese Zeit nicht für längere Ausflüge für Schwangere. Im zweiten Trimester ist die beste Zeit für einen Urlaub mit dem Partner oder Freunden.

Diese Hinweise sollten beim Reisen in der Schwangerschaft zudem beachtet werden:

  • Manche Fluggesellschaften verlangen ein ärztliches Attest ab der 28. Schwangerschaftswoche.
  • Schwangere sollten vor Reisebeginn die Adresse eines Frauenarztes vor Ort heraussuchen.
  • Werdende Mütter sollten stets den Mutterpass bei sich haben.
  • Schwangere Frauen können meist nicht gegen exotische Krankheiten geimpft werden.
  • Tauchen ist in der Schwangerschaft tabu.
  • Aufgrund des niedrigen Gehalts an Sauerstoff in der Luft sind für Schwangere beim Wandern Ausflüge über 2000 Meter Höhe zu meiden.

Dabei ist es immer besonders wichtig, auf das persönliche Empfinden zu achten. Wenn der Körper signalisiert, dass etwas zu anstrengend ist, sollten Schwangere einen Gang runterschalten

Massagen, Meditation und Schwimmen: Wellness für Schwangere

Einfach mal die Seele baumeln lassen: Es gibt viele geeignete Wellness-Angebote für Schwangere, bei denen sich die werdenden Mamis einfach mal so richtig entspannen können. Dazu gehören beispielsweise folgende Anwendungen:

  • Shiatsu Massagen
  • Gesichtsmassagen
  • Ayurvedische Anwendungen
  • Schwangerschafts- und Lymphdrainagen-Massage
  • Yoga für Schwangere
  • Meditation

Einige Hotels mit Wellness bieten zudem spezielle Geburtsvorbereitungskurse und Gespräche mit Hebammen für Schwangere an. So müssen Mütter auch die regelmäßigen Schwangerschaftsübungen nicht ausfallen lassen.

Während des Wellnessausflugs sollten jedoch folgende Grundregeln eingehalten werden, um eine sichere und entspannte Zeit genießen zu können. So sollten schwangere Frauen …

  • … auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten, da der Kreislauf in der Hitze belastet wird.
  • … maximal 15 Minuten in warmem Thermalwasser baden, um eine Überhitzung zu vermeiden.
  • … auf sehr heiße Saunagänge und Besuche im Dampfbad verzichten.
  • … sich immer gut abtrocknen und die Badekleidung wechseln, um Pilzinfektionen vorzubeugen.

Wenn die Sauna nicht zu heiß ist, kann auch ein kurzer Saunagang durchgeführt werden. Eine Bio-Sauna mit geringerer Temperatur ist beispielsweise geeignet. Dazu sollte die schwangere Frau jedoch immer auf das eigene Empfinden achten und zuvor den Frauenarzt fragen, da jede Schwangerschaft individuell verläuft. 

Wellness-Tipps für Schwangere: Wohin soll es gehen?

Ausflüge für Schwangere können eine gute Gelegenheit sein, dem Alltag und der Hektik zu entfliehen. Ein entspannender Ausflug mit Wellness für Schwangere muss allerdings nicht in ein fernes Land führen. Geeignete Hotels mit einer großen Wellness- und Saunalandschaft gibt es überall. Einige Hotels haben sogar spezielle Angebote für schwangere Frauen und sind auch bei der Verpflegung auf die Bedürfnisse von Schwangeren gut vorbereitet. Eine kurze Anfrage beim Wunschhotel kann klären, ob die Therapeuten und Masseure vor Ort mit der Behandlung von schwangeren Frauen vertraut sind.

Empfehlungen

Das Weser-Strandbad in Bremerhaven
Bremen > Bremerhaven
Direkt am Weserdeich genießen Eltern und Kinder im Weser-Strandbad die Sonnenstrahlen. Von den blau-weißen Strandkörben aus haben die Familien einen schönen Ausblick auf Meer, Schiffe und Außenweser. Mehr Infos...
  • Mit Öffis erreichbar
  • Es gibt etwas zu essen
  • Schönwetter


Du bist viel mit Deiner Familie unterwegs? Du fotografierst gerne und hast auch kein Problem damit, kurze Erlebnisgeschichten zu schreiben? Dann brauchen wir Dich als Mami-CheckerIn.

Wir würden uns freuen, wenn auch Du dabei bist :-) 

Mami-Checks

Mami-Check: Serengeti-Park in Hodenhagen

Mai 2019

Der Park bietet unglaublich viel Abwechslung. Familien können zu Fuß laufen oder mit dem Auto fahren. Zudem ist der Serengeti-Park eine tolle Kombination aus Freizeitpark und der Möglichkeit exotische Tiere anzuschauen.

Mami-Check: Wildparadies Tripsdrill

Mai 2019

Das Wildparadies ist wunderschön mitten im Wald gelegen. Man kann toll spazieren gehen und dabei die verschiedenen Tiere beobachten, oder zum Teil auch füttern. Auch das Wildparadies wird uns bestimmt bald wiedersehen!

Mami-Check: Erlebnispark Tripsdrill

Mai 2019

Wir haben uns in diesen urigen und wunderschön angelegten Erlebnispark verliebt und werden ganz sicher wiederkommen! Absolutes Highlight: Die Mammut Holzachterbahn.