Ferropolis Gräfenhainichen

  • Familienermäßigung
  • Parkplatz vorhanden
  • Ausflüge bei Regen - Schlechtwetterprogramm

Das begehbare Museum Ferropolis in Gräfenhainichen beeindruckt nicht nur Baggerfans.

Gräfenhainichen war früher Mittelpunkt des Braunkohletagebaus Golpa-Nord, bis dann 1991 das Aus für den umweltschädlichen Tagebau kam. Ursprünglich sollte das ganze Gelände geflutet werden, aber wenige Visionäre verfolgten und verwirklichten einen anderen Plan. Heute ist FERROPOLIS Museum, Industriedenkmal, Stahlskulptur, Veranstaltungsareal und Themenpark gleichermaßen, alles auf einer künstlichen Halbinsel im erschaffenen Gremminer See.

Für die Familien gibt es fünf ausgediente Schaufelrad- und Eimerkettenbagger sowie Absetzer, je 130 Meter lang und 30 Meter hoch, insgesamt 7.000 Tonnen schwer, in Ferropolis zu bestaunen. Eltern und Kinder sind gefesselt von der Größe der ausgestellten Baggermaschinen, die wie Dinosaurier einer vergangenen Industriekultur wirken.

Aber Eltern und Kinder können auch aktiv werden. Auf einem großen Klettergerüst, das den alten Abraumgeräten und Förderbändern nachempfunden ist, lässt sich vor der atemberaubenden Kulisse der riesigen Maschinen herum klettern.

Wer gut zu Fuß und schwindelfrei ist, kann sich auch auf den 60 Meter langen Ausleger des Absetzers Gemini wagen oder sich von einer der Maschinen unter erfahrener Anleitung abseilen.

Nach den Eindrücken der schweren Technik lädt der Gremminer See zum Entspannen ein, die eisernen Giganten erzeugen auch noch mit Abstand genügend Eindruck.

Für die Kinder wartet im Ferropolis auch ein toller Spielplatz. Kleine mechanische und voll funktionstüchtige Baggernachbildungen versetzen Kinder wie Erwachsene spielerisch zurück in die Zeit des Braunkohletagebaus. Die 2,5 Kilometer lange Inselstraße mit dem breiten Fußweg bietet vor dieser einmaligen Kulisse genug Platz für Skater und Radfahrer.

Wo und wann

KONTAKT

FERROPOLIS – Stadt aus Eisen
T: +49 (0) 34953 35125

ADRESSE

Ferropolisstraße 01
Gräfenhainichen, 06773
Deutschland

Öffnungszeiten

Nov-Apr jeweils Mo-So 10:00-17:00

Mar-Okt jeweils Sa, So 10:00-19:00, Mo-Fr 10:00-18:00

Stand: Apr.2012

Eintrittspreis

Erwachsene: € 4,-

Kinder (ab 6 J): € 3,-

Familien: € 10,-

Stand: Apr.2012

Kinderalter

ab 5 Jahren
7,367 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 2.57 km
Distanz: 10.00 km
Irrgarten Altjeßnitz

Irrgarten Altjeßnitz

Sachsen-Anhalt
Distanz: 10.69 km
Distanz: 11.22 km
Distanz: 11.44 km
Tiergehege Greppin

Tiergehege Greppin

Sachsen-Anhalt
Distanz: 15.35 km
Distanz: 15.89 km

Videotipp

Essen in der Nähe

Distanz: 14.80 km
Distanz: 26.33 km

Aus Mamis Lade

Dresden mit Kindern: 10 Ausflugstipps für Familienurlaub in Dresden


Wer nach einem kinderfreundlichen Ort für einen Städtetrip sucht, der wird in Dresden fündig. Hier kommen nämlich nicht nur kulturinteressierte Erwachsende auf ihre Kosten, auch für die Kleinen gibt es jede Menge zu bestaunen. Kultur, Spiel, Spaß und Bewegung – hier ist für jeden etwas dabei. Doch wohin mit Kindern in Dresden? Das verraten die folgenden Ausflugstipps.

Reisen mit Kids – so gelingt der Familienurlaub von Anfang an

 

Erwachsene wollen im Urlaub etwas Erleben, jeden Tag Unternehmungen machen, viel sehen, Kultur erleben. Kinder brauchen noch nicht so viele Reize. Sie freuen sich über einen Tag am Strand oder im Schwimmbad, finden den Tierpark wahnsinnig interessant.

Mit Kindern die Natur der Seiser Alm entdecken!

 

Mit Kindern kann man viele Urlaubsdestinationen anfliegen oder aber auch anfahren. Aber meist liegt der größte Abenteuerspielplatz direkt vor unserer Nase oder aber auch in der Nähe davon: auf der Seiser Alm in Südtirol! 

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!