Tipps für den Schulstart

Wenn der Tag der Einschulung näher rückt, wächst die Aufregung. Die ABC-Schützen fiebern ihn mit Spannung entgegen. Verständlich, denn ein neuer Lebensabschnitt beginnt und damit verändert sich so einiges. Die Menschen, Umgebung und der Alltag, alles ist völlig neu. Im folgenden Ratgeber werden die besten Tipps für einen optimalen Schulstart erläutert.


Wie sich der Alltag mit dem Schulstart verändert

Die größte Veränderung ist sicher, dass das Kind fünf Tage in der Woche in die Schule geht. Dem Wunsch, ab und an zuhause zu bleiben, kann, außer bei einer Krankheit oder sonstigen dringenden Gründen, nicht mehr nachgegekommen werden. Der Alltag ist nun nicht mehr so, wie es der Nachwuchs vom Kindergarten gewöhnt war. Es ist empfehlenswert, bereits vor dem ersten Schultag einige Tage lang zu prüfen, wie viel Zeit morgens benötigt wird. Schulbrote vorbereiten, Kleidung aussuchen und Ranzen packen, all diese Dinge sollten bereits abends erledigt werden, denn morgens ist die Zeit meist knapp. Um in der Schule ausgeruht zu sein und sich konzentrieren zu können, ist genügend Schlaf wichtig. Rund neun bis zehn Stunden werden für Kinder im Grundschulalter empfohlen. Schulanfänger sind besonders anfangs aufgrund der vielen neuen Eindrücke abends oftmals sehr erschöpft. Daher ist es wichtig, dem Kind einen ruhigen Tagesablauf zu bieten. Bis es so weit ist, gibt es einiges zu erledigen: Anmeldung, Stichtag, richtiger Ranzen, Auswahl der Schule und Füllen der Schultüte, alles Wissenswerte rund um die Einschulung kann unter www.tectake.de nachgelesen werden. Zu jedem Thema gibt es die passende Hilfestellung.



Die erste Zeit im neuen Schulalltag

Mit dem Schulbeginn verändert sich einiges: Die Abläufe müssen angepasst werden. Nun kommt es auf gute Organisation an, um sowohl früh als auch abends Stress und Hektik zu vermeiden und das Kind nicht zu überfordern. Es ist wichtig, für die Hausaufgaben und zum Lernen feste Zeiten einzuplanen. Jedes Schulkind benötigt hierfür einen eigenen Arbeitsplatz. Daher sollten schon vor der Einschulung ein geeigneter Kinderschreibtisch und passender Schreibtischstuhl gekauft werden. Doch bei allen schulischen Verpflichtungen ist es auch wichtig, den Nachwuchs genügend Freizeit einzuräumen. Lernpausen sind unverzichtbar. Das Kind muss sich vor allem im ersten Schuljahr erst einmal an den komplett veränderten Alltag gewöhnen. Daneben ist es wichtig, Geduld aufzubringen, falls nicht alles von Anfang an klappt und das Kind den schulischen Anforderungen vielleicht nicht sofort gewachsen ist. Irgendwann hat sich der Alltag sicher eingespielt. Druck zu machen, Enttäuschung zu übermitteln oder das Kind zu bestrafen sind völlig fehl am Platz. Stattdessen sollten Eltern gelassen bleiben und Kinder motiviert werden. Unruhe überträgt sich gern einmal und kann zu Blockaden führen. Schulkinder sollten in der Anfangszeit auf dem Schulweg begleitet werden. Farbige Kleidung mit Reflektoren hilft dabei, dass sie bereits von weitem sichtbar sind.

Zusammenfassung

Eltern möchten ihrem Nachwuchs natürlich Schwierigkeiten in der Schule, Probleme oder Stress und Hektik gern ersparen. Es ist wichtig, dem Kind so viel wie möglich Unterstützung zu bieten, denn mit der Einschulung beginnt immerhin ein völlig neuer Lebensabschnitt, an den sich alle erst einmal gewöhnen müssen.

Empfehlungen

Symbolfoto Wanderung von Stuttgart nach Steinhaldenfeld
Baden-Württemberg > Stuttgart
Ca. 2 Std. dauert die Wanderung vom Max-Eyth-See in Stuttgart nach Steinhaldenfeld für die Familien. Auf der Wanderung erleben sie den schönen Blick auf den Neckar und den Weinberg des Zuckerberges. Mehr dazu...
  • Schönwetter
  • Kostet nix
  • Kinderwagengerecht
  • Mit Öffis erreichbar

 

Jooble ist eine Jobsuchmaschine.

Jooble durchsucht mehrere Jobbörsen, Webseiten der Personaldienstleister sowie Unternehmen und stellt die gefundenen Stellenangebote übersichtlich für Sie dar. Darunter finden Sie hier auch viele Freizeit Jobs

Mamilade Check

Frankfurt Schifffahrt

Mami-Check: Frankfurt Schiffahrt mit der Primus Linie

September 2020

Bei unserem Kurzurlaub in Frankfurt haben wir uns unter anderem entschlossen, eine kleine Schifffahrt am Main mit unseren Kindern zu machen. Sehr empfehlenswert! Mehr erfahren...

Schwarzlicht Minigolf

Mami-Check: 3D Schwarzlicht-Minigolf in Frankfurt

September 2020

Auf zu den Schwarzlichthelden war unser Motto an einem gemütlichen Nachmittag in Frankfurt. Bei unserem Kurzurlaub durfte ein Abstecher zum 3D-Minigolf natürlich nicht fehlen. Mehr erfahren...

Mami-Check Traumland auf der Bärenhöhle

August 2020

Wir haben für euch den Freizeitpark Traumland auf der Bärenhöhle getestet. Dabei hatten wir jede Menge Spaß. Mehr erfahren...