Besucherbergwerk Gleißinger Fels in Fichtelberg

  • Parkplatz vorhanden

Besucherbergwerk Gleißinger Fels beeindruckt die Familien durch glänzende Gesteinsformationen

Mit einzigartigem mittelalterlichem Flair beeindruckt das Besucherbergwerk Gleißinger Fels in Fichtelberg die Kinder und die Eltern. Das Silbereisenbergwerk besteht seit nunmehr über 500 Jahren.

Im Gleißinger Fels, tief im Inneren des Ochsenkopfmassivs, erleben die Familien eine beeindruckende Führung durch die Felsenwelt. Besonders die Gesteinszeichnungen, meist über 20 Mio. Jahre alt, beeindrucken die Kinder und die Eltern. Bei einer der fachkundigen Führungen erfahren die Familien, wie im Gleißinger Fels einst Bergbau betrieben wurde.

Wie echte Bergmänner, mit Helm und Grubenlampe in der Hand, wagen sich die Familien in den Stollen und bestaunen die funkelnden Gesteinsformationen im Inneren des Ochsenkops. Am Ende der Führung hält St. Barbara noch eine Überraschung für die Kinder und die Eltern bereit.

Die Führungszeiten richten sich nach dem aktuellen Bedarf, finden jedoch meist etwa zur vollen Stunde statt. Wer ganz sicher gehen möchte kann auch direkt im Bergwerk anfragen. Unter Telefon +49 (0) 9272 848 gibt der jeweilige Führer den Familien gerne Auskunft über die Führungszeiten an dem jeweiligen Tag.

Eine Führung mit Tonbildschau dauert ca. 1 Stunde und 15 Minuten.

 

Wo und wann

KONTAKT

Besucherbergwerk Gleißinger Fels
T: +49 (0) 9272 848

ADRESSE

Panoramastraße
Fichtelberg, 95686
Deutschland

Öffnungszeiten

Apr-Nov 10:00-17:00

Stand: Okt.2012

Eintrittspreis

Erwachsene: € 5,50

Kinder 4-13 J: € 3,-

Stand: Okt.2012

Kinderalter

ab 4 Jahren
3,675 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Videotipp

Essen in der Nähe

Distanz: 4.40 km
Distanz: 6.73 km
Distanz: 7.39 km

Spezial

Tipps bei Flugausfall im Familienurlaub

 

 

Nichts ist ärgerlicher als ein Flugausfall im Urlaub. Schnell drohen alle Urlaubspläne über den Haufen geworfen zu werden. Sollte dies einmal geschehen, ist man als Fluggast jedoch nicht rechtlos. 

Es geht um die Wurst! Familien entdecken eine andere Form des Kochens

 

Es geht um die Wurst. In kaum einem anderen Land werden so viele Wurstwaren konsumiert wie in Deutschland. Trotzdem hat Wurst keinen guten Ruf, da alle Reste der Fleischindustrie dort zum Einsatz kommen können. Es sei denn, man stellt sie selbst her. Mehr Infos...

 

Familienalltag im Lockdown: Kochen und Backen mit den Kindern als netter Zeitvertreib

 

Der Lockdown fordert Familien viel ab. Sich als Eltern täglich etwas Neues einfallen zu lassen, um die Kleinen zu beschäftigen, ist gar nicht so einfach. Doch auch zu Hause können Eltern gemeinsam mit den Kindern etwas unternehmen.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!