• Es gibt etwas zu essen
  • Kostet nix
  • Parkplatz vorhanden
  • Schönwetter
Moor Erlebnispfad Inzell

Von Waldschraten und Moorgeistern: Der Inzeller Moor-Erlebnispfad lässt Familien die letzte Eiszeit erleben, heimische Blumen entdecken und Bäume erkennen 

Moos, Baumrinde und Kieselsteine unter den Füßen spüren und den Wald sehen, riechen, hören und schmecken: Das alles können Kinder bei einer Entdeckungstour auf dem Inzeller Moor-Erlebnispfad

Wie ein Hochmoor entsteht ...
Auf einer Länge von 5,3 km lädt der Inzeller Moor Erlebnis Pfad zu einer Entdeckungsreise der besonderen Art ein. Kinder und Eltern erleben eine Zeitreise und „wandern“ 12.000 Jahre zurück in die Vergangenheit.  Hier erleben die Kinder die Geburtsstunde der Inzeller Filze und sehen, wie ein Hochmoor entsteht. 

Faszination Natur
Bei dieser Moorexpedition werden den Familien Fragen beantwortet,, wie etwa „Wie arbeitet das geheime Torfmoos? Was ist ein Moorkolk? oder „Gibt es hier fleischfressende Pflanzen?“. Bei der Wanderung am Moor-Erlebnispfad können die Kinder die Bewohner dieses Lebensraums näher kennen zu lernen und in einem kleinen Handtorfstich selbst versuchen, einen Torfziegel aus dem Moorboden herauszuarbeiten. 

Niedliches Maskottchen
Wenn die Kinder die 20 Erlebnisstationen erkunden, ist der zierliche Hochmoor-Gelbling immer dabei … 

Tipp zum Führungsangebot
Wöchentlich wird eine Naturerlebnisführung mit Wildkräuterverkostung angeboten.

Kombitipps in Inzell

Wo und wann

KONTAKT

Inzeller Touristik GmbH
T: +49 (0) 8665 9885-0

ADRESSE

Rathausplatz 5
Inzell, 83334
Deutschland

Öffnungszeiten

Apr-Nov

Stand: Mär.2013

Eintrittspreis

frei zugänglich

Stand: Mär.2013

Kinderalter

ab 4 Jahren
3,670 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Essen in der Nähe

Distanz: 11.79 km
Distanz: 12.30 km
Distanz: 14.48 km

Spezial

Skivergnügen für die ganze Familie

Neun Monate voller Vorfreude: Die Schwangerschaft ist eine wunderbare Zeit, in der sich nicht nur die werdende Mutti, sondern ebenso der werdende Vater und alle anderen Familienangehörigen auf den baldigen Nachwuchs freuen. Auf die Mütter kommen aber auch Wochen voller Grübeleien zu.

Was Schwangere wirklich brauchen, erfährst du im Artikel.

Kinderküche, Kaufmannsladen und Co

Spielekonsole, Smartphone, Tablet: Auf den Gabentischen von kleinen Kindern hat Unterhaltungselektronik nichts verloren. Für jüngere Kinder gibt es besseres Spielzeug, dass ihre Fantasie anregt und mit dessen Hilfe sie Alltagsbeobachtungen nachahmen können – zu solchen Spielwaren gehören die Klassiker Kinderküche, Kaufmannsladen, Puppenhaus und Postamt.

Hier ist immer was los :-)

FACEBOOK

BESUCHE MAMILADE AUF FACEBOOK

Spannendes, Informatives und Lustiges rund um Deine Familie.

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!