Buchheim Museum der Phantasie am Starnberger See

  • Kinderwagengerecht
  • Familienermäßigung
  • Es gibt etwas zu essen
  • Mit Öffis erreichbar
  • Parkplatz vorhanden
  • Ausflüge bei Regen - Schlechtwetterprogramm

Buchheim Museum der Phantasie am Starnberger See -- ein Museumsbesuch für Kinder muss nicht langweilig sein!

In diesem Museum, das direkt am Starnberger See liegt, gibt es vieles, was nicht nur den Eltern, sondern auch dem Nachwuchs gefällt. Lothar-Günther Buchheim, dessen Bildersammlung im Museum zu sehen ist, hat auch an die Kinder gedacht: Schon im Park entdeckt man riesige Giraffen aus Holz und eine überlebensgroße Fußballmannschaft.

Hier findet man sogar eine ganze Zirkus Abteilung: Bunte Hinterglasbilder mit Zirkusszenen und Clownsgesichtern, die Buchheim selber gemalt hat. Und dort, wo Zirkusmusik zu hören ist, drehen sich viele kleine Holzfiguren, die der Künstler mit der Laubsäge gefertigt hat, im Kreis: der „Zirkus Buffi".

Neben der „ernsten" Kunst, den Gemälden und Grafiken der „Brücke"-Maler, Werken der Expressionisten sowie Volks- und Völkerkundlichem, gibt es also eine Menge zu sehen. Aber auch die leuchtend farbigen Bilder, welche die jungen Maler zu Beginn des 20. Jahrhunderts geschaffen haben, entdecken Kinder hier für sich. Sie lernen auch, wie man mit Hilfe von Holzschnitt und anderen Drucktechniken damals Bilder vervielfältigt hat.

Phantasie wird im Buchheim Museum groß geschrieben. Die hatte auch Hans Schmitt, der Figuren aus Trümmerholz und anderem Abfall gemacht hat: „Hölzerne Viecher und Menschen" und „meine Gesellen", ausserdem eine rot angemalte Katze und eine Eule mit den Fahrradrückleuchten als Augen.

Das Buchheim Museum liegt direkt am Ufer des Starnberger Sees. Ein eigenes Museumsschiff, von einer einzigartigen Gallionsfigur geziert, fährt dreimal täglich von Starnberg nach Bernried.

Es werden immer wieder aktuelle Kinder-Workshops und Führungen angeboten.

Das Museum ist behindertengerecht ausgestattet: Alle Ebenen des Ausstellungsbereiches können mit Aufzügen erreicht werden. Bei Bedarf werden auch Rollstühle zur Verfügung gestellt. Behindertentoiletten sind ebenfalls vorhanden. Auf Nachfrage können für Kleinkinder museumseigene Buggys ausgeliehen werden.

Wo und wann

KONTAKT

Buchheim Museum
T: +49 (0) 8158 9970 0

ADRESSE

Am Hirschgarten 1
Bernried, 82374
Deutschland

Öffnungszeiten

Apr-Okt jeweils Di-So, Feiertag 10:00-18:00

Nov-Mar jeweils Di-So, Feiertag 10:00-17:00

Stand: Feb.2014

Eintrittspreis

Erwachsene: € 8,50

Kinder bis 5 J: frei

Kinder 6-17 J: € 4,-

Familien: € 19,-

Stand: Feb.2014

Kinderalter

ab 4 Jahren
5,474 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 2.85 km
Distanz: 10.06 km
Distanz: 10.89 km
Distanz: 11.25 km

Videotipp

Essen in der Nähe

Distanz: 23.42 km
Distanz: 28.51 km
Distanz: 32.71 km

Spezial

Tipps bei Flugausfall im Familienurlaub

 

 

Nichts ist ärgerlicher als ein Flugausfall im Urlaub. Schnell drohen alle Urlaubspläne über den Haufen geworfen zu werden. Sollte dies einmal geschehen, ist man als Fluggast jedoch nicht rechtlos. 

Aktivitäten für drinnen

 

Seit Monaten istdie Corona-Pandemie eine enorme Belastung für Eltern und Kinder. Kommt schlechtes Wetter hinzu fällt die Laune ins Bodenlose und alle Familienmitglieder wirken gereizt. Die Lösung: kreative Aktivitäten für drinnen finden und die Kinder spielerisch in ihrem Können und Lernen fördern. Manchmal sind es die einfachsten Ideen, die wieder Spaß und Lebensfreude in den Alltag bringen – auch nach dem Lockdown. 

Babynahrung: Ziegenmilch als sinnvolle Alternative

 

Unter einer Vielzahl von Milcharten wie Kuhmilch, Sojamilch und Mandelmilch rückt nun auch die Ziegenmilch immer mehr in den Fokus.

Hier ist immer was los :-)

Radfahren Bodensee

Radweg rund um den Bodensee

Baden-Württemberg
4D Minigolf in Kiel

4D Minigolf in Kiel

Schleswig-Holstein

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!