Hamburger Michel - Turm der Kirche St. Michaelis

  • Mit Öffis erreichbar
  • Regen ist kein Problem

Familien schauen vom Hamburger Michel aus die Stadt von oben an

Die Hauptkirche St. Michaelis, auch bekannt als der Michel, ist die bedeutendste und eine der schönsten Barockkirchen Norddeutschlands. Der Turm mit der unverwechselbaren Kupferhaube ist Hamburgs Wahrzeichen. Der Hamburger Michel hat viele Facetten.

Von der Aussichtsplattform des Turms, 106 Meter über der Elbe, genießt man den Ausblick über die Stadt und den Hafen. Seit mehr als 300 Jahren besteht die Tradition des Turmblasens: Zwei Mal täglich bläst der Türmer einen Choral in alle Himmelsrichtungen.

Täglich um 12.00 Uhr erklingen zur Mittagsandacht die Orgeln der beeindruckenden Orgelanlage in der Kirche.

Unter der Kirche befindet sich die Krypta, das Gruftgewölbe, eine beeindruckende Sehenswürdigkeit, die im Zweiten Weltkrieg als Luftschutzraum diente.

Eine Kirchenführung nach vorheriger Anmeldung ([email protected]) ist sehr empfehlenswert. Auf eigene Faust lassen sich Kirche, Turm und Krypta auch mit der kostenlosen MichelApp, die mehr bietet als ein Audioguide, erkunden.

Wo und wann

KONTAKT

Hauptkirche St. Michaelis zu Hamburg
T: +49 (0) 40 37678-0

ADRESSE

Englische Planke 1a
Hamburg, 20459
Deutschland

Öffnungszeiten

Mai-Okt 9:00-20:00

Nov-Apr 10:00-18:00 (Die Kirche darf während Gottesdiensten nicht besichtigt werden)

Stand: Mar. 2018

Eintrittspreis

*Turmbesichtigung* Erwachsene: € 5,-

Kinder: € 3,50

*History* Erwachsene: € 4,-

Kinder: € 2,50

Stand: Mar. 2018

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
6,977 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Essen in der Nähe

Spezial

Kindertorte bestellen

 

Um die Geburtstagsparty für die Kinder so perfekt wie möglich zu organisieren, gehört auch das richtige Essen auf den Tisch. Neben dem Mittagessen darf die richtige Geburtstagstorte natürlich nicht fehlen.

Weiterlesen...

EF Sprachreisen


Komplizierte Grammatik lernen und stundenlang Vokabeln pauken, darauf haben die wenigsten Kinder und Jugendlichen Lust. 

Ganz anders ist dies bei einer Sprachreise ins Ausland. Hier findet kein Frontalunterricht statt, sondern interaktives Lernen gepaart mit Freizeitaktivitäten – somit bleibt der Spaß beim Sprachen lernen keinesfalls auf der Strecke!

Mit dem Auto in den Urlaub

 

Ein günstiger Familienurlaub auf dem Zeltplatz am Strand oder doch lieber ein Hotel mit Pool? Schöne Urlaubsziele gibt es einige, doch so manche liegen weit von zu Hause entfernt. Wenn eine lange Autofahrt bevorsteht, ist es ratsam, sich je nach Alter der Kinder entsprechend vorzubereiten, damit alle glücklich und sicher am Urlaubsziel ankommen.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!