Dieser Tipp ist leider nicht mehr aktiv. Die besten Ausflugstipps aus Deiner Region findest du hier.

  • Regen ist kein Problem
  • Mit Öffis erreichbar
  • Parkplatz vorhanden
Das Russische Staatsballett mit "Schwanensee" in Halle

Das Russische Staatsballett mit "Schwanensee" in der Jahrhunderhalle in Frankfurt

In der Jahrhunderthalle in Frankfurt präsentiert das Russische Staatsballett den Eltern und den Kindern „Schwanensee“. Das Ballett in vier Akten nach P.I. Tschaikowsky wurde am 17. April 1991 im Moskauer Kremlpalast uraufgeführt.

Die legendäre Primaballerina Galina Ulanowa bezeichnete Schwanensee schlicht als „das schönste Ballett, das man sich vorstellen kann“. George Balanchine, zu Schwanensee befragt, scherzte augenzwinkernd zu Peter Martins, dem Direktor des New York City Balletts: „Man sollte alle Ballette Schwanensee nennen. Das Publikum würde kommen“. Allgemein heißt es, ohne Schwanensee zu kennen, könne man Ballett überhaupt nicht verstehen. Es gab und es wird immer unzählige Versuche geben, den Zauber von Schwanensee zu erklären, eine erschöpfende Erklärung wird man wohl nie finden.

Die Uraufführung im Jahr 1877 im Moskauer Bolschoi Theater mutierte für Tschaikowsky, der die geniale Musik des Schwanensees schuf, zur größten Enttäuschung seiner Karriere. Das Werk geriet in Vergessenheit und erst 1894, ein Jahr nach Tschaikowskys Tod, wurde durch Marius Petipa (1. und 3. Akt) und Lew Iwanow (2. und 4. Akt) zu Tschaikowskys Komposition endlich auch eine ebenbürtige Choreographie erschaffen, die sich bis heute behauptet. Den beiden genialen Choreographen Marius Petipa und Lew Iwanow ist es letztlich zu verdanken, dass der Schwanensee unbestritten das beliebteste Handlungsballett aller Zeiten wurde. Gordejews Inszenierung hält sich bis in die Details so genau wie möglich an diese ursprüngliche Version. Seine opulente Inszenierung ist geprägt durch das Können, die Professionalität und Leidenschaft seiner enthusiastischen Tänzerinnen und Tänzer.

Tschaikowskys Werk erlaubte zwei Interpretationen, so existiert auch eine Musik für einen dramatischen Schluss des Schwanensees. jatscheslaw Gordejew: „Da es ein phantastisches Märchen ist, bin ich überzeugt, dass es ein glückliches Ende geben muss, in dem die Liebe über das Böse triumphiert“. Gordejew erschuf mit „seinem“ Schwanensee einen Ballettabend der Extraklasse – mit einem „Happy End“ am Schwanensee

Wo und wann

KONTAKT

Jahrhunderthalle Frankfurt
T: +49 (0) 69 3601-236

ADRESSE

Jahrhunderthalle
Frankfurt, 65929
Deutschland

Öffnungszeiten

8.1.2012 15:00, 19:00

Stand: Nov.2011

Eintrittspreis

pro Person: ab € 39,40

Stand: Nov.2011

Kinderalter

ab 8 Jahren
697 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 2.67 km
Distanz: 2.81 km
Distanz: 2.92 km
So, 29 Okt bis Do, 28 Dez
Distanz: 9.85 km

Essen in der Nähe

Distanz: 0.28 km
Distanz: 7.73 km

Spezial

Skivergnügen für die ganze Familie

Neun Monate voller Vorfreude: Die Schwangerschaft ist eine wunderbare Zeit, in der sich nicht nur die werdende Mutti, sondern ebenso der werdende Vater und alle anderen Familienangehörigen auf den baldigen Nachwuchs freuen. Auf die Mütter kommen aber auch Wochen voller Grübeleien zu.

Was Schwangere wirklich brauchen, erfährst du im Artikel.

Kinderküche, Kaufmannsladen und Co

Spielekonsole, Smartphone, Tablet: Auf den Gabentischen von kleinen Kindern hat Unterhaltungselektronik nichts verloren. Für jüngere Kinder gibt es besseres Spielzeug, dass ihre Fantasie anregt und mit dessen Hilfe sie Alltagsbeobachtungen nachahmen können – zu solchen Spielwaren gehören die Klassiker Kinderküche, Kaufmannsladen, Puppenhaus und Postamt.

Hier ist immer was los :-)

FACEBOOK

BESUCHE MAMILADE AUF FACEBOOK

Spannendes, Informatives und Lustiges rund um Deine Familie.

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!