Heinrich-Schliemann-Museum in Ankershagen

  • Familienermäßigung
  • Mit Öffis erreichbar
  • Ausflüge bei Regen - Schlechtwetterprogramm

In Ankershagen lernen Kinder und Eltern im Heinrich-Schliemann-Museum das Leben und Wirken des berühmten Archäologen kennen.

Im ehemaligen Pfarrhaus von Ankershagen ist das Heinrich-Schliemann-Museum eingerichtet. In diesem Haus verlebte der bedeutende Archäologe 8 Jahre seiner Kindheit. Kinder und Eltern lernen hier, in einer der bedeutendsten wissenschaftlichen und gegenständlichen Sammlungen über Heinrich Schliemann, das Leben und Wirken des Altertumsforschers kennen.

Ein enthusiastischer Archäologe

Heinrich Schliemann lebte von 1822 bis 1890. Er war ein erfolgreicher Geschäftsmann und enthusiastischer Archäologe. Berühmt wurde er als der Entdecker von Troja, der Königsgräber von Mykene und der Burg von Tiryns und gilt als Pionier der Feldarchäologie. Im Heinrich-Schliemann-Museum in Ankershagen erhalten Kinder und Eltern umfassenden Einblick in den Lebensweg und das Schaffen der beeindruckenden Persönlichkeit.

Originalfundstücke aus Troja, Nachbildungen aus dem "Schatz des Priamos" und von Goldfunden aus Mykene sowie Modelle der wichtigsten Ausgrabungsstätten vermitteln den Familien einen anschaulichen Eindruck. Auch Fotos, Dokumente und Texte zeugen vom rastlosen Leben und den Erfolgen des Archäologen.

Museum zum Anfassen

Im ehemaligen Kinderzimmer Heinrich Schliemanns im Dachgeschoss können Kinder an interaktiven Stationen zum Beispiel den Alltag eines Archäologen oder die olympische Götterwelt kennen lernen, den Burghügel von Troja Schicht für Schicht aufhäufen oder das "Mykene-Spiel" spielen. Eine Attraktion im Außengelände vom Heinrich-Schliemann-Museum in Ankershagen ist die Nachbildung des Trojanischen Pferdes, in dem sich eine Rutsche für die Kinder verbirgt.

Wo und wann

KONTAKT

Heinrich-Schliemann-Museum
T: +49 (0) 39921 3252

ADRESSE

Lindenallee 1
Ankershagen, 17219
Deutschland

Öffnungszeiten

Jan-Dez (Details laut Homepage)

Stand: Dez.2021

Eintrittspreis

Erwachsene: € 7,-

Kinder bis 18J: frei zugänglich

Stand: Dez.2021

Kinderalter

ab 6 Jahren
5,072 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Erholen im Müritz Nationalpark

Erholen im Müritz Nationalpark

Mecklenburg-Vorpommern
Distanz: 8.85 km
Distanz: 8.99 km
Draisinentour ab Waren (Müritz)

Draisinentour ab Waren (Müritz)

Mecklenburg-Vorpommern
Distanz: 11.95 km
Kletterwald Müritz in Waren

Kletterwald Müritz in Waren

Mecklenburg-Vorpommern
Distanz: 11.95 km
© Müritzeum gGmbh, Foto: Werk3/Andreas Duerst

Müritzeum in Waren

Mecklenburg-Vorpommern
Distanz: 11.95 km
Nationalpark-Information Federow

Nationalpark-Information Federow

Mecklenburg-Vorpommern
Distanz: 13.13 km
Slawendorf Neustrelitz

Slawendorf Neustrelitz

Mecklenburg-Vorpommern
Distanz: 15.09 km
Tiergarten Neustrelitz

Besuch im Tiergarten Neustrelitz

Mecklenburg-Vorpommern
Distanz: 15.46 km

Videotipp

Essen in der Nähe

Distanz: 13.72 km
Distanz: 18.50 km
Distanz: 26.94 km

Aus Mamis Lade

Wellnessurlaub mit Kindern


Ein Wellnessurlaub muss nicht zwingend Zweisamkeit bedeuten. Auch mit Kindern ist der erholsame Urlaub etwas ganz Besonderes. Der Wellnessurlaub mit der gesamten Familie verspricht Spaß und Entspannung für jeden. Wir erklären Ihnen im Folgenden, worauf Sie dabei achten sollten.

Pilzerkrankungen erkennen und behandeln – gerade auch in der Schwangerschaft

 

Lange Zeit rechnete man die Pilze zu den Pflanzen, heute gesteht ihnen die Wissenschaft den Status eines dritten großen Reiches von Lebewesen mit echten Zellkernen zu – neben den Pflanzen und den Tieren.

Erdgeschichte hautnah: Vulkaneifel mit Kindern erkunden

 

Die Vulkaneifel ist eine der spannendsten Regionen Deutschlands, denn hier lassen sich Erdgeschichte und die Kraft der Natur mit allen Sinnen erleben. Wir stellen die Highlights für Familien mit Kindern vor.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!