• Mit Öffis erreichbar
  • Parkplatz vorhanden
  • Regen ist kein Problem
Rundgang durch das Museum (c) Fastnachtsmuseum Mainz

Einen Einblick in die Geschichte der Fastnacht erhalten die Familien im Fastnachtmuseum in Mainz.

Das Fastnachtmuseum in Mainz entdecken die Eltern und Kinder im historischen Gebäude Proviant-Magazin. Gegenstände und Requisiten von Beginn an bis heute sind auf der 400m ² Ausstellungsfläche zu sichten. Mit dem Rosenmontagsumzug im Jahr 1837 fing alles an.

Spannendes im Museum

Die Familien erfahren im Fastnachtsmuseum in Mainz was eine „Scheierborzeler“ oder eine „Haubensitzung“ ist oder auch wer das bekannte Stück „Humba, humba, Tätärä“ komponierte. 

Voller Staunen sehen sich die Eltern und Kinder die Kostüme, Gardeuniformen, Narrenkappen, Zepter und Liederhefte an. Ausschnitte aus Fernsehsendungen „Mainz, wie es singt und lacht“ zeigen anschaulich die Inhalte der närrischen Tage. „Fraa Babbisch“ und „Fraa Struwwelich“ gehören ebenso dazu, wie „Määnzer Kokolores“ und „Maínz bleibt Mainz“.

Wo und wann

KONTAKT

Mainzer Fastnachtsmusum
T: +49 (0) 6131 1444071

ADRESSE

Neue Universitätsstraße 2
Mainz, 55116
Deutschland

Öffnungszeiten

Jan-Dez jeweils Di-So 11:00-17:00

Stand: Jan.2015

Eintrittspreis

Erwachsene: € 1,50

Kinder (bis 14 J): € 0,50

Stand: Jan.2015

Kinderalter

ab 5 Jahren
2,357 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 0 km
Distanz: 0 km
Distanz: 0 km
(c) Mal-Werk Mainz

Mal-Werk Mainz

Rheinland-Pfalz
Distanz: 0 km
Distanz: 0 km
© Landeshauptstadt Mainz

Weihnachtsmarkt Mainz

Rheinland-Pfalz
Distanz: 0.15 km
Staatstheater Mainz

Staatstheater Mainz

Rheinland-Pfalz
Distanz: 0.16 km
Zu Besuch im Gutenberg-Museum

Gutenberg-Museum in Mainz

Rheinland-Pfalz
Distanz: 0.25 km
So, 29 Okt bis Do, 28 Dez
Distanz: 31.57 km

Spezial

Skivergnügen für die ganze Familie

Neun Monate voller Vorfreude: Die Schwangerschaft ist eine wunderbare Zeit, in der sich nicht nur die werdende Mutti, sondern ebenso der werdende Vater und alle anderen Familienangehörigen auf den baldigen Nachwuchs freuen. Auf die Mütter kommen aber auch Wochen voller Grübeleien zu.

Was Schwangere wirklich brauchen, erfährst du im Artikel.

Kinderküche, Kaufmannsladen und Co

Spielekonsole, Smartphone, Tablet: Auf den Gabentischen von kleinen Kindern hat Unterhaltungselektronik nichts verloren. Für jüngere Kinder gibt es besseres Spielzeug, dass ihre Fantasie anregt und mit dessen Hilfe sie Alltagsbeobachtungen nachahmen können – zu solchen Spielwaren gehören die Klassiker Kinderküche, Kaufmannsladen, Puppenhaus und Postamt.

Hier ist immer was los :-)

FACEBOOK

BESUCHE MAMILADE AUF FACEBOOK

Spannendes, Informatives und Lustiges rund um Deine Familie.

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!