Feengrotten Walderlebnispfad

  • Kostet nix
  • Kinderwagengerecht
  • Schönwetter

Ein Spaziergang entlang des Bergbau- und Naturlehrpfads bietet sich Familien gerade nach einem Besuch der Feengrotten an

Auf dem Feengrotten Bergbau- und Naturlehrpfad wird Eltern und Kindern die Geschichte des Bergbaus präsentiert. Im Waldbereich bestimmen die Kinder anhand geologischer Tafeln ortstypische Gesteine oder versuchen die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der zahlreichen Bäume und Sträucher herauszufinden.

Start der Wanderung

Ausgangspunkt des Feengrotten Bergbau- und Naturlehrpfads ist der Brunnentempel. Über eine Treppe erreichen Familien die ersten Modelle des Lehrpfads. Gezeigt werden traditionelle Sicherungstechniken die im Bergbau dazu dienten das Gebirge gegen Verbruch abzustützen. Dahinter verläuft das Gleis der "Mantelbahn", eine dem steilen Gelände angepasste, eigenwillige Konstruktion zur Beförderung der Schutzmäntel für die Besucher der Feengrotten.

Wegverlauf

Etwa zwanzig Meter oberhalb dieses Überganges am Feengrotten Bergbau- und Lehrpfad wurde in jüngster Zeit ein Modell errichtet, welches eine Strecke unter Tage veranschaulicht. Ein "Hunt" (hier ein Steilwandkipper) diente zum Abfördern des in den Grubenbau "herein" gewonnenen Materials. Wenige Meter davon ist eine eingezäunte "Pinge" zu sehen, ein durch den Bergbau entstandener Erdfall/Einsturztrichter. Stellen dieser Art können erneut schlagartig nachbrechen und sind daher stets als Gefahrenherd zu betrachten.

Weitere Stationen

Unterhalb der Pinge entdecken Kinder und Eltern ein Modell einer seit dem Mittelalter angewandten "Laugbühne". Diese Laugbühnen wurden auch ihm ehemaligen Bergwerk der Feengrotten verwendet, um Alaun zu gewinnen. Ein paar Meter darunter, finden die Familien am Feengrotten Bergbau- und Naturlehrpfad bergbauliche Maschinen aus neuerer Zeit ausgestellt, die in den Feengrotten jedoch nicht zum Einsatz kamen. Über das in der Pinge befindliche Häuschen werden die Feengrotten über einen Schacht mit Frischluft versorgt.

Spielplatz am Lehrpfad

Nach der ausgiebigen Erkundungstour toben sich die Kinder auf dem Abenteuerspielplatz aus, während die Eltern auf der Picknickinsel eine kleine Stärkung vorbereiten.

Kombitipp für Familien

Kinderspielfabrik Saalfeld

Wo und wann

KONTAKT

Saalfelder Feengrotten & Tourismus GmbH
T: +49 (0)367 155 04-0

ADRESSE

Feengrottenweg 2
Saalfeld, 07318
Deutschland

Öffnungszeiten

Jan-Dez

Stand: Mar.2018

Eintrittspreis

frei zugänglich

Stand: Mar.2018

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
5,659 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 0.00 km
Distanz: 1.77 km
Distanz: 1.86 km
Distanz: 5.85 km
Distanz: 5.85 km
Distanz: 6.48 km

Videotipp

Essen in der Nähe

Distanz: 26.00 km
Distanz: 30.74 km

Aus Mamis Lade

WIE KANN MAN SEINEN KRANKENHAUSAUFENTHALT DURCH VERSICHERUNGEN ANGENEHMER GESTALTEN?


Ein Aufenthalt im Krankenhaus ist in den meisten Fällen kein schönes Erlebnis. Wenn man irgendwann einmal in die Situation kommen sollte, einige Tage im Krankenhaus verbringen zu müssen, kann man vorsorgen, um seinen Aufenthalt etwas angenehmer zu gestalten. Hier kommen verschiedene Versicherungen ins Spiel.

Essen auf Reisen: gesunde Ernährung für Babys und Kleinkinder

 

Der Sommer steht an und das bedeutet, dass die Reisesaison losgeht. Ausflüge, Urlaube und andere Tripps kommen auf dich zu. Wenn du und deine Familie unterwegs seid und ihr euch viel bewegt, dann ist der Hunger nicht weit. Gesunde Ernährung ist auch unterwegs wichtig.

EXOTISCHE GELDANLAGEN FÜR GROSS UND KLEIN – LOHNEN SIE SICH?

 

Als Eltern machen wir uns natürlich immer wieder Gedanken darum, wie wir am effektivsten für den Nachwuchs sparen können. Immer wieder hört und liest man von Investitionen in Sachwerte, von sogenannten exotischen Geldanlagen. Wir erklären, was es damit auf sich hat und ob wir damit ein finanzielles Polster für die Kinder aufbauen können.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!