• Es gibt etwas zu essen
  • Parkplatz vorhanden
  • Schönwetter
Höllentalklamm

Bei der Wanderung durch die Höllentalklamm erwartet Eltern und Kinder ein Naturschauspiel der besonderen Art.

Die Wanderung durch die Höllentalklamm ist eine willkommene Abwechslung für Familien in der Nähe von Garmisch-Partenkirchen. Der Weg durch die Höllentalklamm erschließt einen Teil wilder Bergnatur und ist stellenweise feucht und rutschig. Dementsprechend achtsam sollten Familien bei der Begehung der Klamm sein.

Sicherheit ist wichtig!
Zwar ist der ganze, mehr als 1 km lange, Weg durch die Höllentalklamm gut versichert, festes Schuhwerk und am besten knöchelhohe Wanderschuhe sind jedoch die beste Vorsorge. Die jüngeren Kinder sollten bei dieser Wanderung besonders im Auge behalten werden und an der Hand gehen. Eventuelle ist auch eine extra Sicherung sinnvoll.

Wandern neben tosenden Wassermassen
Der Aufstieg durch die Höllentalklamm führt Eltern und Kinder eindrucksvoll neben dem Hammersbach entlang. Auch an sonnigen, warmen Tagen ist die Klamm durch die tosenden Wassermassen kühl und erfrischend. Stellenweise lässt es sich in der Höllentalklamm nicht vermeiden, dass man nass wird. Deshalb ist es bei der Wanderung an kühleren Tagen hilfreich, Regenschutzkleidung dabei zu haben.

Einkehrmöglichkeit für hungrige Wanderer
Nach ca. 45 min erreichen Familien das Ende der Höllentalklamm. Weiter führt der Weg zur Höllentalangerhütte, die idyllische auf einem grünen Talboden liegt. Von der Hütte aus genießen Familien das wunderbare Panorama auf den Waxstein, die Riffelspitzen und den Höllentafferner mit der dahinter liegenden Zugspitze (2964 m).

Wegverlauf:
Ausgangspunkt ist der Obergrainauer Dorpfplatz oder Hammersbach. Den Beschilderungen folgend erreichen Familen die Klammeingangshütte (1047m) nach ca. 1- 1 1/2 Stunden, wo sie sich mit Proviant, Kaffee und leckerem Kuchen stärken können. Weiter führt der ca. 1,5 km lange Weg die Familien durch die Höllentalklamm über Stege, Felstreppen und durch beleuchtete Tunnel bis auf 1193 m Höhe. Die Wegdauer durch die Höllentalklamm beträgt ca. 45 min.

Dauer der Wanderung
Für Familien mit größeren Kindern lohnt es sich den Weg bis zur bewirtschafteten Höllentalangerhütte (1.387 m) fortzusetzen. Die Wegdauer beträgt hier nochmals ca. 50 min. Der Rückweg von der Höllentalangerhütte führt entweder direkt durch die Höllentalklamm (ca. 1,5 Stunden) oder über den Stangensteig (ca. 2 Stunden).

Nur im Sommer!
Die Höllentalklamm ist nur im Sommer geöffnet. Bei Unwettern wird der Rückzug in die Tunnel empfohlen. Im Winter werden Lawinengefahr die Brücken und Steganlagen abgebaut und die Höllentalklamm geschlossen. Damit ist die Höllentalklamm bis ca. Mitte Mai gesperrt. Auch die Höllentaleingangshütte und Höllentalangerhütte sind in dieser Zeit nicht geöffnet.

Für weitere Auskünfte
Nähere Informationen bezüglich aktueller Lage und Öffnung erhalten die Familien bei der Höllentaleingangshütte unter der Tel. +49 (0) 8821 8895 oder der Höllentalangerhütte unter der Tel. +49 (0) 8821 881.

Weitere Klammen in Bayern

Wo und wann

KONTAKT

Kurverwaltung Grainau
T: +49 (0) 8821 981850

ADRESSE


Grainau, 82491
Deutschland

Öffnungszeiten

Mai-Okt (ab Mitte Mai geöffnet, je nach Witterung)

Stand: Mai 2016

Eintrittspreis

Erwachsene: € 4,-

Kinder: € 1,-

Stand: Mai 2016

Kinderalter

ab 5 Jahren
34,482 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 0.00 km
Distanz: 0.26 km
Distanz: 5.47 km
Distanz: 6.84 km
Distanz: 11.82 km
Do, 06 Apr bis Mo, 17 Apr
Distanz: 36.01 km

Essen in der Nähe

Spezial

Tipps für einen gelungenen Tag im Freizeitpark

Rasante Achterbahnen, bunte Lichter und lustige Karussells: Freizeitparks gelten als Paradies für Kinder. Doch sind Kinder unterschiedlicher Altersgruppen im lauten und turbulenten Park nicht selten überfordert und die Hoffnung auf einen entspannten Tag verfliegt schneller als gedacht. Wichtig sind: Die Auswahl des Parks bis hin zur Tagesplanung.

Mehr erfahren

Gewinnspiele

Wir verlosen fünf Exemplare des Buches "Schüttel den Apfelbaum"

Der Autor Nico Sternbaum hat ein Buch geschaffen, das es in sich hat! Kinder ab 4 Jahren können das Buch schütteln, schaukeln, rubbeln, darauf herumklopfen oder es auf den Kopf stellen, je nachdem, was die kleine Geschichte verlangt.

Teilnehmen

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER