Vergangenheit im Freilichtmuseum Finsterau erleben

  • Kinderwagengerecht
  • Mit Öffis erreichbar
  • Es gibt etwas zu essen
  • Ausflüge bei Regen - Schlechtwetterprogramm
  • Parkplatz vorhanden
  • Schönwetter
  • Familienermäßigung
  • Kindergeburtstag

Freilichtmuseum Finsterau - Museum für ländliches Siedlungswesen im Bayerischen Wald

Das Freilichtmuseum Finsterau, in der Nähe der böhmischen Grenze, spiegelt im besonderen Ambiente die Geschichte wider. Aus der gesamten Region Bayerischer Wald wurden Bauernhäuser, oft sogar ganze Höfe mit unzähligen Nebengebäuden, gesammelt und hier detailgerecht wieder errichtet. Für die Familien wurde hier ein Ort geschaffen, an dem die Vergangenheit wieder wirklich wird.

Kinder und Eltern erhalten im Freilichtmuseum Finsterau faszinierende Einblicke in den realen Alltag der Bauern und Tagwerker von einst. Ein besonders gern besuchter Ort ist die Dorfschmiede. Hier erleben Kinder und Eltern an manchen Tagen, wie der Schmied Hufeisen und Nägel schmiedet. Auch im Wirtshaus "Ehrn", einem ehemaligen Straßenwirtshaus aus der Gemeinde Kirchaitnach, erinnert sich die Familien an längst vergangene Tage.

Das Freilichtmuseum Finsterau wurde im Jahre 1980 eröffnet und im Laufe der Zeit mit weiteren Häusern und Höfen - oft aus dem 17. und 18 . Jahrhundert - erweitert. Großer Wert wird hier auf die vielen Details wie historische Einrichtungen oder alte Werkzeuge und Hilfsmittel gelegt.

Die vielen Veranstaltungen im Jahreslauf werden von den Familien gerne besucht. Das Freilichtmuseum Finsterau lädt dazu Handwerker ein, die ihre beinah vergessene Kunst zum Besten geben. Die Feste und Märkte werden stets mit musikalischen Darbietungen umrahmt und sorgen für gute Stimmung.

Eine Kräuterwerkstatt, Brotbacken und Schmieden für Kinder und Eltern sowie interessante Führungen für alle Interessengruppen runden das Angebot ab. Nicht zu vergessen ist der attraktiv gestaltete Spielplatz, der den Kindern viel Abwechslung beschert.

Wo und wann

KONTAKT

Freilichtmuseum Finsterau
T: +49 (0) 8557 9606-0

ADRESSE

Freilichtmuseum Finsterau
Museumsstr. 51
Finsterau, 94151
Deutschland

Öffnungszeiten

Dez (ab 25.12.)-Apr 11:00-16:00

Mai-Sep 9:00-18:00

Okt 9:00-17:00

Nov-Dez (bis 25.12. geschlossen)

Stand: Okt.2018

Eintrittspreis

Erwachsene: € 6,-

Kinder ab 6 J: € 3,-

Stand: Okt.2018

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
5,132 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 15.65 km
Distanz: 15.73 km
Distanz: 16.14 km
Distanz: 16.37 km
Distanz: 21.11 km

Videotipp

Essen in der Nähe

Distanz: 49.54 km
Distanz: 49.75 km

Aus Mamis Lade

Budgetplanung für Familien: Schritte zur finanziellen Stabilität


Auf dem Weg zur finanziellen Stabilität stellt die Budgetplanung einen wertvollen Schritt für Familien dar. So hilft eine effektive Budgetierung unter anderem dabei, sich aus finanziellen Belastungen zu lösen und mehr Sicherheit herzustellen. Allerdings gilt es, eine Vielzahl an Faktoren zu berücksichtigen und aktiv zu werden, um die gesteckten Ziele auch tatsächlich erreichen zu können.

Einfamilienhaus bauen vs. Mieten - ein Vergleich

 

Die Entscheidung zwischen dem Bau eines Einfamilienhauses und dem Mieten einer Immobilie ist eine der grundlegendsten und weitreichendsten Entscheidungen, die Menschen in Bezug auf ihr Wohnen treffen. Ein direkter Vergleich zum Bauen eines Einfamilienhauses mit dem Mieten und weitere Aspekte, die bei dieser Entscheidung eine Rolle spielen.

Wabenplissees im Kinderzimmer: Mehr als formschöne Deko

 

Rollos und Co. sind ein nicht zu unterschätzender Faktor bei der Kinderzimmergestaltung. Wir stellen Dir deshalb heute Wabenplissees als Alternative zu herkömmlichen Rollos und Jalousien vor. Denn Wabenplissees sind mehr als formschöne Deko und es lohnt sich, sie als Verdunklungsmöglichkeit für das Kinderzimmer einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!