AlliiertenMuseum in Berlin

  • Kostet nix
  • Mit Öffis erreichbar
  • Ausflüge bei Regen - Schlechtwetterprogramm

Im Alliiertenmuseum in Berlin informieren sich Kinder und Eltern über die Rolle der Westmächte in Berlin und Deutschland in der Zeit zwischen 1945 und 1994.

Kinder und Eltern durchwandern im Alliiertenmuseum in Berlin die fast 50-jährige Geschichte der Westmächte in Berlin. Von 1945 bis 1990 war Berlin in vier Besatzungssektoren aufgeteilt und wurde durch die Siegermächte des Zweiten Weltkrieges USA, Großbritanien, Frankreich und Sowjetunion verwaltet. Nachdem es zu Unstimmigkeiten zwischen der Sowjetunion und den anderen drei Großmächten kam, wurde Berlin für viele Jahre zum Schauplatz des "Kalten Krieges" bis sich im Jahr 1990 die friedliche Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten vollzog.

Rundgang durch das Alliiertenmuseum

Ihren Rundgang durch das Alliiertenmusem in Berlin beginnen die Kinder und Eltern im Outpost-Theater, dem ehemaligen Kino der amerikanischen Streitkräfte. Hier steht vorallem die Berliner Luftbrücke im Mittelpunkt der Ausstellung.

In der Nicholson-Gedenkbibliothek geht es um die Jahre 1951 bis 1994. Aufgezeigt werden die militärischen Konfrontationen während des "Kalten Krieges" und die Ereignisse der Deutschen Einheit bis zum Abzug der Siegermächte 1994. Besonders beeinduckend ist ein rekonstruiertes Segment des Spionagetunnels, der 1953/54 vom britischen und amerikanischen Nachrichtendienst gebaut wurde.

Die umfangreichen Sammlungen der Daueraustellung im Alliiertenmuseum in Berlin umfassen neben den Großobjekten unter anderem Fotos, Dokumente, militärische Gegenstände, Alltagsgegenstände und technische Geräte.

Ergänzt wird die Daueraustellung im Alliiertenmuseum in Berlin durch regelmäßige Sonderausstellungen.

Freigelände

Auf dem Freigelände vom Alliiertenmuseum in Berlin bestaunen die Kinder und Eltern verschiedene Großobjekte. Darunter einen Rosinenbomber aus der Zeit der Luftbrücke, einen Restaurant Waggon eines französischen Militärzuges und das Kontrollhäuschen vom Checkpoint Charlie.

Angebote für Kinder

Für Kinder ab 9 Jahren gibt es ein spezielles Begleitheft durch die Dauerausstellung, welches an zehn ausgewählten Stationen Gelegenheit gibt zu rätseln, zu malen und zu diskutieren. Das Begleitheft ist im Museumsshop vom Alliiertenmuseum für 3 Euro käuflich zu erwerben.

Und auch einen spannenden Kindergeburtstag kann man hier feiern.

 

 

Wo und wann

KONTAKT

AlliiertenMuseum e.V.
T: +49 (0) 30 818199 0

ADRESSE

Clayallee 135
Berlin, 14195
Deutschland

Öffnungszeiten

Jan-Dez jeweils Di-So 10:00-18:00

Stand: Nov. 2022

Eintrittspreis

frei zugänglich

Stand: Nov. 2022

Kinderalter

ab 9 Jahren
6,353 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Videotipp

Essen in der Nähe

Distanz: 3.93 km
Distanz: 5.43 km

Aus Mamis Lade

Wellnessurlaub mit Kindern


Ein Wellnessurlaub muss nicht zwingend Zweisamkeit bedeuten. Auch mit Kindern ist der erholsame Urlaub etwas ganz Besonderes. Der Wellnessurlaub mit der gesamten Familie verspricht Spaß und Entspannung für jeden. Wir erklären Ihnen im Folgenden, worauf Sie dabei achten sollten.

Südtirol erleben: Wanderurlaub mit den Kindern

 

Südtirol gilt als eine sehr kinderfreundliche Region in Italien. Hier gibt es für die keinen Besucher viel zu erleben. Vor allem in den warmen Sommermonaten lohnt sich eine Reise nach Südtirol. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, was es in Südtirol zu entdecken gibt. 

Erdgeschichte hautnah: Vulkaneifel mit Kindern erkunden

 

Die Vulkaneifel ist eine der spannendsten Regionen Deutschlands, denn hier lassen sich Erdgeschichte und die Kraft der Natur mit allen Sinnen erleben. Wir stellen die Highlights für Familien mit Kindern vor.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!