Schloss Ahrensburg

  • Ausflüge bei Regen - Schlechtwetterprogramm
  • Parkplatz vorhanden
  • Familienermäßigung

Das Schloss Ahrensburg lädt Eltern und Kinder zu einem Streifzug durch die Jahrhunderte.

In der Zeit vom Ende der 1570er bis 1585 errichtete Peter Rantzau das Schloss Ahrensburg. Von Mitte des 18.Jahrhunderts bis in die 30er Jahre des 20.Jahrhunderts befand sich das Renaissance-Schloss im Besitz des Grafen Schimmelmann, der sein Anwesen in großen Teilen umgestalten ließ. Seit 1955 dient das Schloss Ahrensburg als Museum der schleswig-holsteinischen Adelskultur. Bei der Besichtigung der Räume, entdecken Eltern und Kinder eine umfangreiche Sammlung an Mobiliar, Porzellan und Gemälden, die einen Einblick in die Landesgeschichte ermöglichen.

Damit die Führung auch für die Kinder möglichst interessant wird, gibt es an der Kasse das Zubehör für das Sachensucher-Spiel: Kleine Fotokarten. Die Kinder versuchen die abgebildeten Objekte wiederzufinden. Doch aufgepaßt: Auf den Fotokarten befinden sich nur Ausschnitte vom Inventar auf Schloss Ahrensburg, und so ist die Suche gar nicht so einfach.

Das Anwesen befindet sich im Hunnautal, als Insel umgeben von Wassergräben und einem aufgestauten Mühlenteich. Den Hauptzugang zur Insel stellt eine zweibogige Granitquaderbrücke dar. Neben dem Schloss wurden auch der Marstall, die sogenannte Bagatelle, die Kirche mit den Gottesbuden und die Mühle erhalten. Schloss Ahrensburg, die Schlossinsel und auch der Schlosspark stehen heute unter Denkmalschutz.

Unter dem Schatzmeister Schimmelmann war ein Barockgarten geplant. Lindenalleen, zwei Sandsteinlöwen vor der Brücke und zwei spätbarocke Sandsteinvasen erinnern an die Idee, die nur begrenzt umgesetzt wurde. Der Großteil des Gartens stammt aus der Zeit um 1870 und stellt sich als englischer Landschaftspark dar. Seltene Baumarten und ein "belt-walk" der das Gelände umläuft eröffnet Eltern und Kindern einen Ausblick auf das Schloss Ahrensburg und seine Umgebung.

Ein weiterer Höhepunkt beim Rundgang über das Gelände, ist die Kirche die als zentrale Grablage und Gutskirche erbaut wurde. Eltern und Kinder bewundern die kostbare Ausstattung, die Stücke vom 16. bis zum 18. Jahrhundert zeigt, darunter einen Taufengel, einen Kanzelaltar und Pastorenstühle.

Wo und wann

KONTAKT

Stiftung Schloß Ahrensburg
T: +49 (0) 4102 42510

ADRESSE

Lübecker Str. 1
Ahrensburg, 22926
Deutschland

Öffnungszeiten

Mar-Okt jeweils Di-Do, Sa, So 11:00-17:00

Nov-Feb jeweils Mi, Sa, So 11:00-17:00

Stand: Apr. 2019

Eintrittspreis

Erwachsene: € 7,-

Kinder bis 14 J: € 3,50

Stand: Apr. 2019

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
6,708 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 0 km
Distanz: 0 km
Distanz: 0.48 km
Distanz: 1.50 km

Videotipp

Essen in der Nähe

Distanz: 17.34 km
Distanz: 17.69 km
Distanz: 18.79 km

Spezial

Tipps bei Flugausfall im Familienurlaub

 

 

Nichts ist ärgerlicher als ein Flugausfall im Urlaub. Schnell drohen alle Urlaubspläne über den Haufen geworfen zu werden. Sollte dies einmal geschehen, ist man als Fluggast jedoch nicht rechtlos. 

Es geht um die Wurst! Familien entdecken eine andere Form des Kochens

 

Es geht um die Wurst. In kaum einem anderen Land werden so viele Wurstwaren konsumiert wie in Deutschland. Trotzdem hat Wurst keinen guten Ruf, da alle Reste der Fleischindustrie dort zum Einsatz kommen können. Es sei denn, man stellt sie selbst her. Mehr Infos...

 

Familienalltag im Lockdown: Kochen und Backen mit den Kindern als netter Zeitvertreib

 

Der Lockdown fordert Familien viel ab. Sich als Eltern täglich etwas Neues einfallen zu lassen, um die Kleinen zu beschäftigen, ist gar nicht so einfach. Doch auch zu Hause können Eltern gemeinsam mit den Kindern etwas unternehmen.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!