Museum Industriekultur in Nürnberg

  • Mit Öffis erreichbar
  • Regen ist kein Problem
  • Parkplatz vorhanden
  • Familienermäßigung

Das Museum Industriekultur in Nürnberg ist in einer ehemaligen Fabrik untergebracht und informiert Kinder und Eltern über die Industrialisierung in Nürnberg

Das moderne Museum Industriekultur in Nürnberg ist in einer Schraubenfabrik aus den 20er Jahren untergebracht. Die Familien erwartet auf 6.000 m² eine umfangreiche Sammlung, die mit unzähligen Exponaten aus der Technik-, Kultur- und Sozialgeschichte die Geschichte der Industrialisierung in Nürnberg veranschaulicht. Das Museum erzählt mit multimedialen Inszenierungen unter anderem die Geschichte der Energie, der Telekommunikation und des Haushalts.

In der Technik-Revue lassen sich die Kinder gerne auf die Geschichte der Telekommunikation ein: Objekte wie Telefone, Radio- und Fernsehgeräte werden hier zu erzählenden Akteuren und treten im "Video-Theater" auf unterhaltsame Art und Weise auf und bringen den Familien die Entwicklungen in diesem Bereich näher. In der Museums-Feuerwehrwache bekommen die Kinder durch historische Löschfahrzeuge, Löscheimer und telegrafische Meldeanlagen Einblick in die harte und mühevolle Arbeit der Feuerwehr längst vergangener Tage. Entlang einer Museumsstraße wird das Arbeits- und Alltagleben veranschaulicht. Als Beispiele dafür dienen eine Druckerei der 30er Jahre, eine Maschinenfabrik mit Dampfmaschine oder eine Arbeiterkneipe. Angeschlossen an das Museum Industriekultur in Nürnberg sind auch einige Spezialmuseen, wie etwa das Motorradmuseum oder das Schulmuseum.

Im „Lern- & Spaßlabor" vom Museum Industriekultur in Nürnberg sind die Kinder zum Experimentieren eingeladen. Unter dem Motto "Begreifen, Anfassen und Ausprobieren" sammeln die Kinder bei 20 Versuchsstationen Erfahrungen und werden mit den technisch-physikalischen Prinzipien vertraut gemacht. Eine kleine Museumsmaus führt die kleinen Museumsbesucher kindgerecht durch die Wunderwelt von Naturwissenschaft und Technik.

Auch Führungen durch einzelne Ausstellungsbereiche sind möglich. Für Schulklassen stehen museumspädagogische Programme zur Auswahl. Das Café Solaire wird zur gemütlichen Ruhezone, wo die Familien die facettenreichen Eindrücke auf sich wirken lassen können.

Wo und wann

KONTAKT

Museum Industriekultur Nürnberg
T: +49 (0) 911 231-3878

ADRESSE

Äußere Sulzbacher Straße 62
Nürnberg, 90491
Deutschland

Öffnungszeiten

Jan-Dez jeweils Di-Fr 9:00-17:00, Sa, So, Feiertag 10:00-18:00 (Sonderöffnungszeiten an den Feiertagen)

Stand: Mai.2017

Eintrittspreis

Erwachsene: € 5,-

Kinder 4-18 J: € 3,-

Familie (2 Erw+Kinder): € 10,50

Stand: Mai.2017

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
3,135 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Essen in der Nähe

Distanz: 15.42 km
Distanz: 17.78 km

Spezial

Werde Mamilade-CheckerIn!

 

Du bist viel mit Deiner Familie unterwegs? Du fotografierst gerne und hast auch kein Problem damit, kurze Erlebnisgeschichten zu schreiben? Dann brauchen wir Dich als Mami-CheckerIn.

Wir geben Euch die Möglichkeit, Ausflugstipps in eurer Nähe kostenlos zu besuchen und danach für uns zu bewerten sowie Bilder und Erfahrungen mit uns zu teilen. 

Zillertal-Aktivcard

 

Der ideale Begleiter für den Sommerurlaub

Zwischen 30.05.2019 und 06.10.2019 ist die Zillertal Activcard der ideale Begleiter für alle, die das Zillertal in vollen Zügen und mit der ganzen Familie auf aktive und abwechslungsreiche Weise genießen möchten.

Sie ist Ticket für Bergbahn, Zug und Bus sowie Eintritts- und Ermäßigungskarte zugleich. 

Familienabenteuer Tux – Finkenberg

 

Die Berge an sich sind für Kinder schon ein einziger großer Spielplatz. Über Almwiesen rennen, Kühe beim Grasen beobachten oder durch verwunschene Wälder gehen, wo hinter jedem Busch eine Hexe versteckt sein könnte. Es gibt beim Familienurlaub im Zillertal aber noch viel mehr zu entdecken. Was genau, das zeigen aus Sicht der Eltern kinderwagengerechte Themenwege für Jung und Alt.

Aus Kinderaugen: Sechs wundersame Welten in Tux – Finkenberg.

Brillen für Kinder

 

Mit der Einführung des gregorianischen Kalenders und der dazu gehörigen zwölf Monate wurde jedem Monat ein spezieller Stein zugewiesen.

Schmuckstücke mit den entsprechenden Edelsteinen dienen nicht nur als Zierde, sondern auch als Glücksbringer.

Ein perfektes Geschenk für besondere Anlässe!

Flugreisen mit der Familie


Wenn der Familienurlaub geplant ist und die Reise endlich beginnen kann, ist eine Flugverspätung natürlich sehr ärgerlich.

Wir haben die besten Tipps!

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!