Turmbesichtigung des St. Petri Domes in Bremen

  • Mit Öffis erreichbar
  • Schönwetter

Mit etwas Kondition erfreuen sich Familien an dem schönen Ausblick bei der Turmbesichtigung des St. Petri Domes

265 Stufen gilt es für Eltern und Kinder bei der Turmbesichtigung des St. Petri Domes zu überwinden, um einen schönen Überblick über die Bremer Innenstadt genießen zu können. Die Wendeltreppe im Südturm führt die Familien über das schmale Stiegenhaus in den südlichen der beiden Türme des Doms.

Glocken aus der Nähe

Im letzten Drittel der Turmbesteigung kommen Eltern und Kinder bei einer der großen Glocken des Geläuts vorbei, der einzigen Glocke, die sich im südlichen Turm befindet. Die drei anderen großen Glocken befinden sich im Nordturm des St. Petri Domes.

Wundervoller Blick über die Stadt

Nachdem Eltern und Kinder die Stufen überwunden haben, genießen sie den wunderschönen Blick von der Aussichtsplattform. Die Familien bewundern bei der Turmbesichtigung den Ausblick auf den Marktplatz und die Bremer Innenstadt, und bei gutem Wetter noch viel weiter.

Tipps

Auch das Dommuseum ist für die Familien sehr interessant. Auch das Bremer Rathhaus kann mit einer Führung besichtigt werden.

Wo und wann

KONTAKT

St. Petri Domgemeinde
T: +49 (0)4 21 36 50 40

ADRESSE

Sandstraße 10/12
Bremen, 28195
Deutschland

Öffnungszeiten

Apr-Okt jeweils Mo-Fr 10:00-16:30, Sa 10:00-13:30, So 14:00-16:30 (Jun-Sep Mo-Fr, So bis 17:30)

Stand: Apr.2015

Eintrittspreis

Erwachsene: € 2,-

Kinder bis 12 J: € 1,-

Stand: Apr.2015

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
3,460 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Essen in der Nähe

Distanz: 0.33 km
Distanz: 0.38 km
Distanz: 1.45 km

Spezial

Kindertorte bestellen

 

Um die Geburtstagsparty für die Kinder so perfekt wie möglich zu organisieren, gehört auch das richtige Essen auf den Tisch. Neben dem Mittagessen darf die richtige Geburtstagstorte natürlich nicht fehlen.

Weiterlesen...

EF Sprachreisen


Komplizierte Grammatik lernen und stundenlang Vokabeln pauken, darauf haben die wenigsten Kinder und Jugendlichen Lust. 

Ganz anders ist dies bei einer Sprachreise ins Ausland. Hier findet kein Frontalunterricht statt, sondern interaktives Lernen gepaart mit Freizeitaktivitäten – somit bleibt der Spaß beim Sprachen lernen keinesfalls auf der Strecke!

Mit dem Auto in den Urlaub

 

Ein günstiger Familienurlaub auf dem Zeltplatz am Strand oder doch lieber ein Hotel mit Pool? Schöne Urlaubsziele gibt es einige, doch so manche liegen weit von zu Hause entfernt. Wenn eine lange Autofahrt bevorsteht, ist es ratsam, sich je nach Alter der Kinder entsprechend vorzubereiten, damit alle glücklich und sicher am Urlaubsziel ankommen.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!