Gärten der Welt in Berlin Marzahn-Hellersdorf

  • Schönwetter
  • Kinderwagengerecht
  • Mit Öffis erreichbar
  • Es gibt etwas zu essen

In den Gärten der Welt finden Familien viele Möglichkeiten für Ruhe, Erholung, interessante Entdeckungen, Spaß und Spiel.

Die Gärten der Welt sind eine besondere Attraktion für Kinder und Eltern. Die verschiedenen, wunderschön gestalteten Gartenanlagen verzaubern die Familien und beeindrucken mit ihrer Gartenkunst.

Chinesischer Garten

Der Chinesische Garten ist einer der größten chinesischen Gärten in Europa. Um einen See herum reihen sich typische chinesische Gebäude und Pavillons, reich bepflanzte Grünflächen, Steine, Mauern und Brücken. Während die Familien über die "Zick-Zack"-Brücke wandern, die über den See führt, betrachten jene fasziniert die chinesische Landschaft, die sie umgibt. Zudem können Sie noch im Teehaus verweilen und einen von den rund 30 verschiedenen Sorten Tees kosten oder einen original chinesischen Imbiss am Tsingtao-Pavillon einnehmen.

Japanischer Garten

Eine weitere Attraktion in den Gärten der Welt ist der Japanische Garten. Hier bewundern Kinder und Eltern von einem Pavillon in der Mitte die japanische Gartenkunst, die sich vor allem durch den im Zen-Stil gehaltenen Trockengarten mit Wasserfall, Meer und Inseln auszeichnet.

Balinesischer Garten

Der Balinesische Garten befindet sich in einem Gewächshaus und ist angeordnet wie ein Wohnkomplex im südlichen Bali. Die Kinder und Eltern lernen hier typische balinesische Wohnhäuser und Ahnentempel kennen. In den Ahnentempeln werden in Bali täglich Früchte, Blumen und Räucherstäbchen geopfert. Besonders beeindruckt die Familien die üppige tropische Vegetation mit bunten Orchideen, Farnen, Gräsern und Moosen.

Orientalischer Garten

Richtig geheimnisvoll wirkt der Orientalische Garten. Verborgen hinter vier Meter hohen Mauern überrascht er die Besucher mit wunderschönen Wasserspielen, Rosen, Orangen, Mosaiken mit orientalischen Verzierungen, Palmen, Olivenbäumen und duftenden Pflanzen.

Koreanischer "Seouler Garten"

Inmitten einer koreanischen Landschaft finden sich die Familien im "Seouler Garten" wieder. Vier Gartenhöfe, ein Pavillon und auffällige abstrakte Holz- und Steinfiguren, die auf das schamanische Weltbild Koreas zurückgehen, gibt es hier zu bewundern.

Karl-Foerster-Staudengarten

Der bereits zur Berliner Gartenschau 1987 entstandene Karl-Foerster-Staudengarten wurde, frei nach dem Foerster-Motto „Es wird durchgeblüht“, nach zweijähriger Überarbeitungszeit im März 2008 wiedereröffnet. Er ist ein Beispiel für die Gartenkunst Deutschlands und soll im Sinne Karl Foersters ein Ort der Schönheit, der Freude und der Versöhnung mit der Natur sein. Der durch eine Holzpergola geprägte Gartenbereich lädt ein, Prachtstauden wie Rittersporn, Sonnenbraut oder Astern zu bewundern.

Irrgarten und Labyrinth

Europäische Gartenkunst erleben die Kinder und Eltern im Bodenlabyrinth, das einem Bodenmosaik in der gotischen Kathedrale von Chartres nachempfunden wurde. Des Weiteren können sich die Familien auf die Suche nach dem richtigen Weg in den Irrgarten begeben.

Italienischer Renaissancegarten

Frühe Gartenkunst Europas können die Besucher im Italienischen Renaissancegarten „Giardino della Bobolina“ erahnen. Eine überdachte Loggia lädt zum Verweilen ein. Von dort aus blickt man auf imposante Brunnen, Terrakotten, antike Skulpturen, Wasserspiele und Kübelpflanzen.

Christlicher Garten

Der im Frühling 2011 eröffnete Garten ist ein quadratischer Garten, der sich auf besondere Weise in die natürlichen Gegebenheiten einpasst. Begrenzt wird er von einer Buchenhecke und einem goldfarben lackierten, aus einzelnen horizontal angeordneten Metallzeilen bestehenden Wandelgang. Die zwischen den Zeilen eingearbeiteten Texte entstammen dem Alten und Neuen Testament und der Philosophie. Der innere Gartenhof wird geprägt durch ein Wegekreuz aus hellem Kies und immergrünen Heckenkörpern. Ein überquellender Wasserstein betont den Gartenmittelpunkt.

Englischer Garten

Auf insgesamt 6.000 hügeligen Quadratmetern erstrecken sich weite Wiesenflächen, ein Obstbaumhain, ein Rosengarten, Staudenbeete und ein Gemüsegarten. Im Gemüsegarten können Familien gegen eine kleine Spende Gemüse in den heimatlichen Kochtopf importieren.

Natur-Bobbahn

Im angrenzenden Kienbergpark finden Familien neben einer Seilbahn-Station und dem Wolkenhain auch eine Natur-Bobbahn, die von der Leitner AG betrieben wird. Sie ist die erste ganzjährig betriebene Sommerrodelbahn Berlins. Während der knapp 500 Meter langen Talfahrt können Familien mit ihren Kindern mit bis zu 40 km/h durch die Landschaft der Parkanlage sausen. Unten angelangt drehen sie noch eine doppelte Runde durch den Panoramakreisel, bevor sie wieder zurück nach oben gezogen werden. 

Kinder ab vier Jahren können die Natur-Bobbahn in Begleitung einer mindestens 16-jährigen Begleitperson nutzen. Ab 11 Jahren können Kinder die Natur-Bobbahn ohne Begleitung nutzen. Eine Einzelfahrt für Erwachsene kostet 6 Euro und für Kinder 4,50 Euro.

Die Parkanlage

Viel Raum für Erholung finden die Familien während der Erkundungstour durch die Gärten der Welt. Hier laden Liegewiesen und Bänke zum Ausruhen ein, Kinder toben auf einem der Spielplätze oder entdecken die Märchenfigurenaus den Märchen von Hans Christian Andersen und der Gebrüder Grimm im Rhododendronhain.

Für das leibliche Wohl von Kindern und Eltern sorgen verschiedene Kioske und gastronomische Einrichtungen in den Gärten der Welt. Zahlreiche Veranstaltungen während des Jahres runden das Angebot der Parkanlage ab.

Ausflugsziele in der Umgebung

Wo und wann

KONTAKT

Gärten der Welt
T: +49 (0)30 700 906-699

ADRESSE

Eisenacher Str. 99
Berlin, 12685
Deutschland

Öffnungszeiten

Jan-Dez ab 9:00 (bis Einbruch der Dunkelheit)

Stand: Apr.2021

Eintrittspreis

Erwachsene: € 7,-

Kinder bis 5 Jahre: frei

Kinder ab 6 Jahren: € 3,-

Stand: Apr.2021

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
13,703 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 2.26 km
Distanz: 2.44 km
Distanz: 2.50 km

Videotipp

Essen in der Nähe

Distanz: 7.26 km
Distanz: 7.96 km
Distanz: 9.50 km

Aus Mamis Lade

Musical - Spaß für die ganze Familie


Für einen Tagesausflug mit der Familie gibt es zahlreiche Ideen. Wer allerdings eine Idee für einen ganz besonderen Tageausflug sucht, der sollte über den Besuch eines Musicals nachdenken.

Kindergeburtstag im Garten: So klappt's!

 

Bei einem Kindergeburtstag geht es laut und fröhlich zu. Im Haus ist das manchmal schwierig, denn nicht immer ist genug Platz da. Wenn das Wetter es zulässt, kann der Garten eine wunderbare Alternative sein.

Mehr erfahren...

Anders als damals? Welche Herausforderungen Schwanger heute erwarten

 

Schwangere erleben die Zeit zwischen Kinderlosigkeit und Familie heute anders als noch vor einigen Jahren. Mit der Entscheidung für ein Baby stehen viele neue Aspekte ins Haus und es kommen Fragen auf, die es früher so nicht gab.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!