Ausflugsziele, Familie, Freizeittipps und Termine



„AquaDom“ & SeaLife Berlin - zwei Aquarienwelten eröffnen Eltern und Kindern faszinierende Einblicke in die Unterwasserwelt.

Im SeaLife Berlin begeben sich Familien auf eine spannende Entdeckungsreise in die Unterwasserwelt. Mehr als 35 verschiedene Becken in allen Formen und Größen und der AquaDom als besonderes Highlight gewähren Kindern und Eltern faszinierende Einblicke in das Leben unter Wasser. Von den Quellen der Spree aus führt der Rundgang im Sea Life Berlin dem Lauf des Wassers folgend bis in die Nordsee und den Atlantik.

Highlights im SeaLife Berlin

  • über 5.000 Tiere in mehr als 35 naturgetreu gestalteten Becken und Aquarien
  • atemberaubende Fahrt durch den AquaDom
  • Sonderausstellung 2013: "Bucht der Seesterne"
  • verworrenen Gänge in Neptuns Spiegellabyrinth
  • Berührungsbecken: Seesterne & Krabben hautna herleben
  • tägliche Fütterungen im Aquarium und unterhaltsame Vorträge

Rundgang im SeaLife Berlin

Im Quellgebiet ist die Spree ein kleiner, schnell fließender Gebirgsbach. Lachse und Bachsaiblinge fühlen sich hier wohl. An Uferböschungen verstecken sich Äschen und Flusskrebse. In Berlin hat der Mensch den Charakter der Spree völlig verändert. Aus dem natürlichen Flussbett entstanden im Laufe der Zeit die eingeengten, begradigten Spreekanäle, die trotz massiver menschlicher Eingriffe reichlich Leben beherbergen. Am Besten haben sich Barben, Flussbarsche und Rotaugen an die Bedingungen angepasst.

Die Fauna und Flora im Wannsee wird im SeaLife Berlin rund um einen Bootssteg abgebildet. Typische Bewohner sind hier Karpfen und Rotfedern. Sogar Störe kommen seit kurzem wieder im Wannsee vor. Entlang der Havel Richtung Westen spazieren Eltern und Kinder im SeaLife weiter. Das Wasser der Havel fließt langsamer als das der Spree. Typische Stillwasserfische, wie z.B. Hecht oder Wels leben hier.

In der Elbe hinter dem Hamburger Hafen trifft das Süßwasser auf das Salzwasser der Meere und stellt ganz besondere Anforderungen an die hier lebenden Tiere. Durch eine Art Unterführung wandern die Familien im SeaLife Berlin von unten in ein ringförmiges Aquarium und finden sich in Mitten eines Schwarms Heringe wieder.

Durch die Bullaugen eines versunkenen Schiffes blicken Kinder und Eltern im SeaLife Berlin ins offene Meer der Nordsee. Gleich daneben bewundern sie Quallen, den bis zu 1,5 Meter großen Seewolf und Oktopusse. In speziellen Berührbecken dürfen Kinder im SeaLife Berlin Muscheln, Krebse und Seesterne unter Aufsicht angefassen. Das Reich der Seepferdchen entdecken Familien in eigenen Bassins im Sea Life.

Danach geht die Reise weiter bis an die Küste Norwegens, wo die Nordsee in den Atlantik übergeht. Marmorrochen, Steinbutte und Katzenhaie schwimmen im riesigen, hüfthohen Becken. Doch nicht nur die Kinder und Eltern beobachten, was sich im Wasser tummelt. Die verspielten Rochen lieben es ihrerseits, genauer nachzusehen, wer da am Beckenrand steht.

In der Kinderstube im SeaLife Berlin bestaunen Eltern und Kinder Aquarien mit Hai- und Rocheneiern und Aufzuchtbecken für die Fischbabys. Im Atlantik Tiefseebecken ziehen Stechrochen, Glatt- und Katzenhaie majestätisch durch das Becken. Der Glatthai, eine heimische Haiart, kann immerhin die beachtliche Größe von zwei Metern erreichen.

Der nächste Bereich im Sea Life Center ist dem Umweltschutz gewidmet. Verschiedene interaktive Displays verdeutlichen die teilweise sehr bedrohliche Situation der Meere. Im sechs Meter langen Unterwassertunnel durchqueren Eltern mit ihren Kindern das Tiefseebecken. Mensch und Meeresbewohner sind einzig durch fast unsichtbare Acrylglasscheiben voneinander getrennt.

Zum Finale im SeaLife Berlin finden sich die Kinder und Eltern in "Neptuns Spiegellabyrinth" wieder. Im Spiegellabyrinth scheint das eigene Spiegelbild plötzlich unendlich vervielfacht. Die Familien sind von allen Seiten von tropischen Fischen wie dem Clownfisch Nemo umgeben und erleben eine optische Illusion, die weit über einen gewöhnlichen Aquariumsbesuch hinausgeht.

"AquaDom"

Der "AquaDom" des SeaLife Berlin befindet sich im Foyer des Radisson SAS Hotels im „DomAquarée” und ist ein riesengroßes, zylindrisches Meeresaquarium. Der 11 m breite und 25 m hohe Zylinder aus Acrylglas fasst rund eine Million Liter künstlich hergestelltes Meerwasser. Rund 1.500 exotische Fische aus über 50 verschiedenen Arten sind im AquaDom zu sehen.

Die Meereswelt des AquaDoms erschließt sich Eltern und Kinder bei einem besonderen Tauchgang: Vorbei an bizarren Rifflandschaften und mitten durch exotische Fischschwärme führt ein gläserner Aufzugschacht mitten durch das Aquarium. Bei der Fahrt mit dem gläsernen Aufzug haben Kinder und Eltern unbegrenzte Sicht auf schimmern Korallen und farbenprächtige Meeresfische.

Tipp: Online-Ticket

Wenn die Familien ihre Eintrittskarten vorab online kaufen, können sie einige Euros am Eintrittspreis sparen. Mit einem Online-VIP-Ticket erhalten sie bevorzugten Eintritt und brauchen nicht, in der häufig recht langen Schlange, am Eingang warten.

Tipp: Kombi-Ticket

Das SeaLife Berlin ist Teil der Merlin Entertainments Group, zu der auch

gehören. Mit einem Kombiticket können die Familien eine oder mehrere dieser Attraktionen in Berlin besuchen und kräftig am Eintritt sparen. Kombi-Tickets sind ebenfalls als Online-Tickets erhältlich.

Hotline

Bei Fragen zu Online-Tickets wenden sich die Familien an die Hotline:

bis 31.05.2013: 01805 66690101 (0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min)
ab 01.06.2013: 01806 66690101 (0,20 € pro Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 € pro Anruf)

Ausflugsziele in der Nähe

Kindergeburtstag im AquaDom & SeaLife Berlin
© AquaDom & SeaLife Berlin
Spandauer Straße 3
Berlin
Berlin
Berlin Dungeon
Berlin Dungeon
Spandauer Straße 2
Berlin
Berlin
DDR Museum Berlin
DDR Museum Berlin
Karl-Liebknecht-Straße 1
Berlin
Berlin
Entfernung: 0.15 km
Berliner Dom in der historischen Mitte von Berlin
Berliner Dom, © Antje Griehl
Am Lustgarten 1
Berlin
Berlin
Entfernung: 0.33 km
1. Berliner DDR Motorrad-Museum
1. Berliner DDR Motorrad-Museum
Rochstraße 14c
Berlin
Berlin
Entfernung: 0.34 km
Der Fernsehturm auf dem Alexanderplatz in Berlin
Fernsehturm Berlin, Foto: © Antje Griehl
Panoramastraße 1A
Berlin
Berlin
Entfernung: 0.39 km
Kindergeburtstag im Singpoint Tonstudio in Berlin
Kindergeburtstag im Singpoint Tonstudio in Berlin
Berlin
Berlin
Entfernung: 0.44 km
Anne Frank Zentrum in Berlin
Anne Frank Zentrum in Berlin
Rosenthaler Straße 39
Berlin
Berlin
Entfernung: 0.49 km
Bode-Museum Berlin
Bode-Museum Berlin
Am Kupfergraben 1
Berlin-Mitte
Berlin
Entfernung: 0.53 km
LesArt - Das Literaturhaus in Berlin
LesArt - Das Literaturhaus für Kinder und Jugendliche Berlin
Weinmeisterstraße 5
Berlin
Berlin
Entfernung: 0.55 km
Kinder © AquaDom & SeaLife Berlin
Besucherinfo: 

Kontakt:
AquaDom & Sea Life Berlin

Telefon: siehe Text


E-Mail: SLCBerlin@sealife.de


Webseite:

Öffnungszeiten & Termine:
Jan-Dez 10:00-19:00 (Heiligabend geschlossen)
Stand: Apr.2013

Preise:
*AquaDom und SeaLife* Erwachsene: € 17,50; Kinder (3-14 J.): € 12,50
Stand: Apr.2013

  • Familienermäßigung
  • mit Öffis erreichbar
  • Schlechtwettertipp

Kinderalter:
Für jedes Kinderalter geeignet!

Adresse



Adresse

Spandauer Straße 3
Berlin, 10178
Deutschland

lara tonde

Bewertung: 
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
ich finde sea life echt toll und die kinder auch.

Bewertung: 
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Ich war am 28.10. extra nach Berlin gefahren (5Stunden) um mir das viel berüchtigte Sealive anzutun. Am Eingang ging das warten los. 35 minuten bis ich an die kasse kam. Danach weitere 10 minuten vor der ersten vielversprechenden Schiebetür. Als diese endlich aufging;..... wieder warten vor einer weiteren Tür (ca. 8 min.) Eine dunkle Stimme gaukelte einem das non plus ultra vor, so als stände man vor dem jüngsten Gericht. Als sich die Tür endlich öffnete begann die angebliche Reise von der Spree bis zu den Ozeanen. Viel Pappmaschee und ständige Hinweise auf die Rettung der Ozeane an jeder Stelle. Von Forellen über Elleritzen bewegte ich mich in Richtung Atlantik. Alles gut und schön aber kein "Reißer". Von farbenprächigen Südseefischen war nur sehr wenig zu sehen. Als ich dachte die Farbenpracht beginnt;........SPIEGELKABINETT als kleiner Scherz und ich war draußen. Nun der zweite Teil: AQUADOM! wieder 55 minuten anstehen in der Erwartung etwas außergewöhnliches zu sehen bekommen. Der Lift fast max. 48 Personen und ist 8 min. unterwegs. Bei der rießigen Schlange Wartender ein Witz. Dann endlich im Lift plärrte eine Preußenschnauze lautstark Ihren Spruch runter was sehr unangenehm war. Der Aquadom an sich ist schon ein Highlight; aber er hat nicht die Erwartungen erfüllt die ich hatte. Die dunkle Stimme sprach von einem ca. 1,5 bis 2 stündigen Eintauchen in die Unterwasserwelt. Er hatte recht!!! denn ca. 1 Stunde verbringt man mit anstellen!!! Frustriert bin ich in mein Hotel und nahm mir vor am nächsten Tag das Aquarium im Berliner Zoo zu besuchen. Dieses Aquarium ist ein wirkliches Highlight was ich nur jedem Berlinbesucher empfehlen kann. Vier Euro billiger und um Klassen besser. In Verbindung mit einem Kombiticket mit dem Zoo ist dies wirklich einen Tagesausflug wert. Leider fand ich hier die Haltung von sehr großen Fischen auch etwas problematisch. Artgerechte Haltung sieht wohl doch anders aus. Gesehen und teilweise entäuscht werde ich mich in Zukunft meinen eigen Aquarien widmen. Hier kenne ich wenigstens den Übeltäter wenns nicht passt. Viele Grüße aus dem Vogtland HIGHLANDER

Bewertung: 
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
Hallo, als ich vor 2 Jahren das erste mal hier war fand ich es MEGA TOLL, versteh nicht WARUM so negative Beurteilungen kommen, ok es sieht jeder aus einem anderen Gesichtspunkt und man muss es eben aktzeptieren.Ich jedenfals bin so sehr begeistert das ich noch einmal das Sea Life besuchen werde.

Bewertung: 
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Meine Klasse hat einen Wandertag zum Sealife geplant. Gib es einen Gruppenrabatt? Wir sind 29 Personen...

Bewertung: 
1
Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)
Ich war am 17.08.2006 im Sealife Berlin und ich muss sagen ich bin sehr enttäuscht. Preis und Leistung stehen in keinem gerechtfertigten Verhältnis (man sollte hier vielleicht erwähnen das der Eintritt mittlerweile 14,50€ kostet, obwohl in allen Prospekten und selbst im Internet 13,50€ steht). Ein Vorteil ist das man mit der City-Tour Card 25% Rabatt bekommt, ein kleiner Trost, wenn man bedenkt was einem hier geboten wird. Ich denke es ist sinnvoller in den Berliner Zoo zu gehen und das Zoo-Aquarium anzuschauen, das kostet 16,50€ mit Zoo(nur Zoo 11,00€). Wobei man im Zoo-Aquarium ca.9000 Meeresbewohner zu sehen bekommt und im Sealife 4000. Das schönste an Sealife ist der Aquadom, aber dafür diesen Preis zahlen??? Um es mal DM auszudrücken, das sind fast 30,-DM, das hätte früher kein Mensch bezahlt.

Bewertung: 
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Am 02.07.06 war ich mal wieder im sea life und muss erlich sagen ich war echt entäuscht erstens sind die preise voll daneben und auch gestiegen es werden immer weniger fische erlich gesagt für das geld kann ich mit meiner kleinen tochter auch in den berliner -zoo gehen oder in das meereskunde museum nach stralsund fahren da bekomme ich echt mehr als bei euch PS:toiletten wehren nicht schlecht weil kleine kinder auch mal müssen

Bewertung: 
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Am 02.07.06 war ich mal wieder im sea life und muss erlich sagen ich war echt entäuscht erstens sind die preise voll daneben und auch gestiegen es werden immer weniger fische erlich gesagt für das geld kann ich mit meiner kleinen tochter auch in den berliner -zoo gehen oder in das meereskunde museum nach stralsund fahren da bekomme ich echt mehr als bei euch PS:toiletten wehren nicht schlecht weil kleine kinder auch mal müssen

Bewertung: 
1
Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)
sicherlich für viele ein höhepunkt in berlin. ich fand die ausstellung nicht unbedingt hit verdächtig. die preise halte ich für unangemessen, doch das ist offenbar der berliner standard- siehe familienunfreundliche eintrittspreise in museen oder auch der wegfall von kostenlosem eintritt einmal im monat für kinder. gutscheine für kids gibt es tatsächlich an vielen stellen. ernstings family oder jannis eis oder beim kauf einer hörkassette u.u.u. 13,50 für den begleitenden erwachsenen ist allerdings dennoch fett.

Bewertung: 
3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
wie teuer ist es eigentlich für schüler der eintritt im aqua dom finde die preise ein bißchen mieß erwachsene kostet 13,50€.und kinder erst recht 10€. boaaaaaaah

Bewertung: 
1
Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)
es gibt einige interresante dinge zu sehen , aber der preis ist ZIMLICH teuer!!! ist nicht unbedingt weiter zu empfehlen.gibt euer geld lieber für was anderes aus!!

Bewertung: 
1
Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)
es gibt einige interresante dinge zu sehen , aber der preis ist ZIMLICH teuer!!! ist nicht unbedingt weiter zu empfehlen.gibt euer geld lieber für was anderes aus!!

Bewertung: 
4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
Hey Leute, ich möchte auch bald mit meiner Klasse zum Aquadom, nur könnte mir mal jemand sagen ob das mit einer Gruppe (35) ermäßigt wird u. ob man sich da vorher anmelden muss? Bitte!!! Danke.

Bewertung: 
2
Durchschnitt: 2 (1 Bewertung)
Ist ja ganz nett gemacht, aber die Preise sind ja der reinste Wucher. Auch finden wir die Auswahl der Fische nicht gerade Atemberaubend, haben für den Eintritt was "Besseres" erwartet. In jedem beliebigem Zoo sieht man mehr für sein Geld. Dort gibt es sie übrigens noch: die familienfreundlichen Preise. Unser Fazit: Gerade Familien mit mehreren Kindern "frißt" der Eintritt bei Sealife ein großes Loch in den Geldbeutel; da bringt auch ´ne Ermässigung für 1 Kind nix. Auch die "Sehenwürdigkeiten" haben uns nicht gerade "umgehauen" vor Begeisterung. Wie gesagt ganz nett gemacht, aber für das was es zu sehen gibt reichlich überteuert.

Bewertung: 
3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
Zusätzlich hat man auch ein Kind mit der StarCard mit rein nehmen. Meistens ist ja nicht Mann und Frau im ADAC. Das ergänzt sich doch sehr gut ;-)

Bewertung: 
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Kleiner Tipp für alle! Für Kinder deren Eltern im ADAC Mitglied sind, ist der Eintritt frei!!! ( ein Kind pro zahlendem Erwachsenen) Man muß nur seine Clubkarte vorzeigen. Vielleicht hilfts ja dem ein oder anderen. Viel Spass!!

Bewertung: 
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Hallöle, wer soll sich denn das mal ebenso zwischendurch leisten können. die Eintrittspreise sind ja wohl jenseits von gut und böse !!! Für meine-köpfige Familie soll ich also also 3 x 13,50€ und 1 x 10,00€ bezahlen !? Das sind ja über 50,00€ in DM also ca.100DM !!!!!!!!!!!! na schönen Dank auch . . . Wertung: obermies der Preise wegen/ ist für mich wiedermal ein Beispiel dafür, wie hier Familien abgezockt werden ! Gruß P.Standfuß -030-9934987

Bewertung: 
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Hallöle, wer soll sich denn das mal ebenso zwischendurch leisten können. die Eintrittspreise sind ja wohl jenseits von gut und böse !!! Für meine-köpfige Familie soll ich also also 3 x 13,50€ und 1 x 10,00€ bezahlen !? Das sind ja über 50,00€ in DM also ca.100DM !!!!!!!!!!!! na schönen Dank auch . . . Wertung: obermies der Preise wegen/ ist für mich wiedermal ein Beispiel dafür, wie hier Familien abgezockt werden ! Gruß P.Standfuß -030-9934987

Bewertung: 
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
Ich komm im Mai mit meiner Klasse ins SeaLife nach Berlin und wir freuen uns alle riesig!!!!! Wir hoffen das wird der beste Tag von unserer Studienfahrt!!!!! :-) Bis bald!!

Bewertung: 
4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
ich fand es super bei euch.

Seiten

  • Zurück
  • 19 Einträge gefunden
  • Eintrag 1-19
  • Weiter